ASHFALL – Ein Fiction-Podcast [AUDIO BLOCKBUSTER]

  • ASHFALL - Ein Original-Hörspiel

    Story:

    Weihnachten 1999: Der amerikanische Transport-Unternehmer Julius Ackerman veranstaltet seine alljährliche Feier, der sowohl die eigene Familie als auch jene seiner fähigsten Mitarbeiter beiwohnen. Im Laufe des Abends zeigen sich zerrüttete Familienverhältnisse in den Reihen der Ackermans auf: Julius‘ Tochter Jane weigert sich noch immer vehement, sich in die Familiendynastie einzugliedern und Sohn Franklin eckt nicht nur mit seinem Schwager an, sondern erpresst auch seinen eigenen Vater. Denn dieser treibt unter dem Banner der Wohltätigkeit ein vermeintlich doppeltes Spiel.

    Ehe die Familienstreitigkeiten ad acta gelegt werden können, stürmt ein Trupp von bewaffneten Söldnern die Weihnachtsfeier und nimmt alle Beteiligten als Geiseln. Der Weihnachtsabend droht, in einem Massaker zu enden.

    3_final.png

    Trailer:

    External Content soundcloud.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Eckdaten & Stab:

    Genre: Drama/Thriller

    Länge: 94 min.

    Altersempfehlung: Ab 18 Jahren (beinhaltet Szenen sexueller Natur und physischer Gewalt)!

    Sprecher: Daniel Schütter, Katharina v. Keller, Walter Wigand, Johannes Semm, Roman Rossa, Henry Semm, Oliver Hörner, Elena Wilms, Laura Pfister, Tim Niebuhr, Konstantin Graudus, uvm.

    Buch/Regie/Schnitt/Mischung: Christian Glatzel

    Aufnahmetonmeister: Colin Flamming

    Produktion: Christian Glatzel


    Mehr Infos folgen …

  • Kann es gar nicht erwarten, der Teaser war / ist der Hammer!

    “One day your life will flash before your eyes. Make sure it's worth watching”
    ― Gerard Way

  • Hallo zusammen,

    ein kurzes Update zum Projekt ASHFALL.

    Zuallererst einmal ziehen wir den Release ein wenig vor - und zwar auf den kommenden Mittwochabend, 10. April, 19:30 Uhr!

    Darüber hinaus gibt es keine Hörspiel-Veröffentlichung im klassischen Sinne. Aus dem einstigen Hörspiel ASHFALL wird nun ein Fiction-Podcast. Sprich: ASHFALL wird vollkommen kostenlos! Ich mache das auch deshalb, weil ich die Akzeptanz für solche einigermaßen zeitgenössischen Stoffe gern steigern möchte. Das klappt, denke ich, am besten, wenn man es möglichst vielen Hörern zugänglich macht. Und da sowieso nicht besonders viele Leute noch aktiv kaufen, sondern mehr und mehr streamen, ist damit vielleicht auch eine gewisse Barriere schon im Vorfeld abgebaut. Wer weiß - vielleicht liege ich auch falsch. Aber ich möchte einfach, dass möglichst viele potentielle Hörer Zugang zu dem Teil haben, da ich letztlich sehr zufrieden damit bin und mir durch eine Paywall keine Interessenten verschrecken will. Und dahinter steckt auch eine weitere Idee. Aber die soll hier zunächst nicht relevant sein.

    Um es kurz zu machen: ASHFALL hört Ihr ab 10. April, 19:30 Uhr überall dort, wo es Podcasts gibt!

    Dabei könnt Ihr Euch auch entscheiden, wie Ihr es hört: ASHFALL wird nun in vier Episoden vorliegen (jeweils ca. 20 - 30 Minuten), in denen es (ab Episode 2) am Anfang jeweils eine Rückblende geben wird, sodass Ihr auch über mehrere Tage/Abende hören könnt, wenn Ihr gerade nicht so viel Zeit haben solltet. Und wer das ganze Teil in voller Länge hören möchte, für den wird ASHFALL etwa zur selben Zeit (quasi als klassische Hörspiel-Variante) auch in voller Länge zugänglich sein. Hier könnt Ihr also selbst entscheiden, wie Ihr es hören wollt.

    In diesem Sinne hoffe ich, dass Ihr reinhört.

    Und über ein Feedback bin ich natürlich immer dankbar!

    Cover_minimalistic.jpg

  • ChristianG April 3, 2024 at 9:39 PM

    Changed the title of the thread from “ASHFALL – Ein Original-Hörspiel [AUDIO BLOCKBUSTER]” to “ASHFALL – Ein Fiction-Podcast [AUDIO BLOCKBUSTER]”.
  • Um es kurz zu machen: ASHFALL hört Ihr ab 10. April, 19:30 Uhr überall dort, wo es Podcasts gibt!

    Dabei könnt Ihr Euch auch entscheiden, wie Ihr es hört: ASHFALL wird nun in vier Episoden vorliegen (jeweils ca. 20 - 30 Minuten), in denen es (ab Episode 2) am Anfang jeweils eine Rückblende geben wird, sodass Ihr auch über mehrere Tage/Abende hören könnt, wenn Ihr gerade nicht so viel Zeit haben solltet. Und wer das ganze Teil in voller Länge hören möchte, für den wird ASHFALL etwa zur selben Zeit (quasi als klassische Hörspiel-Variante) auch in voller Länge zugänglich sein. Hier könnt Ihr also selbst entscheiden, wie Ihr es hören wollt.

    Cover_minimalistic.jpg

    Tolle Idee 💡 mit den beiden Versionen, kann man nur Zufrieden sein. Herzlichen Dank auf für die kostenlose Bereitstellung des Hörspiel. Freu mich auf den Mittwoch,wird auf jedenfall gehört.

  • Ich habe heute Folge 1 und 2 gehört!

    Folge 1 stellt die Charaktere und deren Verbindung vor. Auch scheint nicht alles immer so zu sein, wie auf den ersten Blick. Es ist so cool Katharina von Keller zu hören. Ich mag ihre Stimme einfach.

    Folge 2 entwickelt sich auch eher ruhiger, aber nicht minder interessant. Die Beziehungen geraten ins Wanken und der Cliffhanger macht deutlich, dass es jetzt losgeht.

    Bisher sehr gut produzierte Folgen, die Lust auf mehr machen.8)

    Nur eine Szene empfand ich als unpassend...8o

    Display Spoiler

    Die Sex-Szene wirkte irgendwie total deplatziert. Ich brauch so etwas zwar nicht in Hörspielen, aber selbst wenn, war die Soft-Porno-Dudel-Musik dabei so... Puh, dass hat der Szene den Rest gegeben. :rolleyes:

  • So Folge 3 und 4 sind gehört.

    Vorab möchte ich sagen, dass sich das Einzelformat nur bedingt als gut erweist. Nach 4 gehörten Folgen merkt man einfach, dass der Spannungsaufbau anders gelagert ist. Jedoch...

    ... sind Folge 3 und 4 wirklich packend! Ich habe mitgelitten und ich habe ja mit allem gerechnet, aber die Enthüllung in Folge 4 hat mich sprachlos gemacht. Wahnsinn! Bei der großen Schießerei ist es aber schwierig den Überblick zu behalten, was da nun mit wem passiert. Tut der Spannung aber keinen Abbruch. Das Ende ist dann dramatisch und doch passend.

    Fazit: Blendet man die übertriebende Sex-Szene aus, die nichts zur Handlung beiträgt, ist diese ganze Produktion echt stark geworden. Was auch an dem großen, professionellen Sprechercast liegt. Allen voran eine meiner Favoritinnen Katharina von Keller. Kommt für 2024 definitiv auf meine Top-Liste. 8):thumbup:

  • Vielen Dank schon einmal für das erste Feedback! Wir freuen uns, dass es Euch gefällt.

    Falls jemand Probleme mit der Website haben sollte, könnt Ihr auch diesen Link nutzen: https://ashfall.podigee.io/

    Ansonsten sind wir mittlerweile auf allen relevanten Plattformen:

    SPOTIFY:

    External Content open.spotify.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    AUDIBLE: https://www.audible.de/podcast/ASHFAL…re_location=pdp

    APPLE: https://podcasts.apple.com/us/podcast/ash…st/id1740703572

    RTL+: https://plus.rtl.de/podcast/ashfal…t-4hh4qmb1els4f

    AMAZON MUSIC: https://music.amazon.com/podcasts/31953…fiction-podcast

    PODCAST.de: https://www.podcast.de/podcast/344338…fiction-podcast

    RADIO.de: https://www.radio.de/podcast/ashfall-ein-fiction-podcast

  • Auch von meiner Seite ein großes Lob. Tolles Hörspiel, gut besetzt, akustisch schön inszeniert und Klasse Wendungen. Hab mich anfangs etwas zurecht finden müssen, aber das war zu erwarten ob einiger Charaktere die sich ähnelten. Bitte unbedingt mehr 👌

  • Ich hab’s nun auch gehört. Sehr starkes Teil. Atmosphärisch. Ich musste kurz auch an Die Hard denken, aber es geht dann doch in eine deutlich ernstere Richtung. Geht einem nahe und bringt einem auch noch einmal die Greul des 2.Weltkriegs vor Augen. Wie gerne würde ich hier die CD kaufen. Ich finde es fast schade dass man den Weg eines Podcasts gehen musste. Ich bin wahrscheinlich altmodisch, aber ich hätte dieses Hörspiel lieber als CD im Regal stehen als dass ich es mir als „Fiction-Podcast“ auf SPOTIFY anhöre. Wie soll man da als Label das viele Geld, das diese Produktion gekostet hat, bloß wieder reinspielen?

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Danke für das Feedback! Aber Achtung bei potentiellen Spoilern! ;)

    Eine CD-Produktion wäre bei einer Erstveröffentlichung etwas schwierig gewesen, da alles aus privater Hand finanziert ist. Vielleicht war ich auch einfach etwas unsicher, da kein Audio-Label und keine Hörspielbude in Deutschland an dem Stoff interessiert war.

    Aber, wie gesagt, da steckt auch eine andere Absicht dahinter. Wer weiß, vielleicht dazu später mal mehr. Erst mal abwarten, ob das Interesse da ist.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!