Posts by Friedel

    Ich kenne nur einzelne Maritim und Europa Folgen aus den 80ern. Die fand ich aber nur bedingt spannend und teilweise etwas zu weit weg von den Filmen. Schade dass ich das Ergebnis ohne abstimmen nicht sehen kann, würde mich interessieren was hier die beliebtesten Edgar Wallace-Hörspiele sind.

    Wenn man es genau nimmt, waren die Filme ja schon zu weit weg von den Büchern. Von daher ist die"Werkstreue" ja schon relativ. Aber ich stimme zu, dass die Geschichten gerne im Stil der Filme inszeniert werden dürften. So wie es Gigaphon aktuell macht.

    Das Cover an sich wäre auch nicht das Problem. ich hatte das auch so im Ohr, dass es auch bei unverlangter Werbung nutzbar ist (zumindest bis dem widersprochen wird).

    Das Hörspiel ist wohl nicht mehr im Handel und die Gegenseite behauptet, dass die Rechte für die Nutzung des Fotos auf dem Cover ausgelaufen und wieder an sie zurückgefallen seien. Ich kann mir das zwar nicht vorstellen, aber wer weiß... Aber selbst wenn dem so wäre, glaube ich nicht, dass sich daraus ein Anspruch ableiten lässt. Das hieße ja, dass man in einem solchen Fall das Hörspiel rechtlich gesehen nicht mal mehr auf nem Flohmarkttisch anbieten könnte.

    Wahnsinn. Und gerade deshalb nicht einfach abmahnen und einschüchtern lassen. Die probierens einfach.

    Ich habe mal das derzeitige Kassettenlogo versucht ein wenig von den Pixeln zu befreien...

    ...und auch mal eine modernere Version draus gemacht...

    ...ich weiß, sind alles noch nicht die wirklichen Bringer. :/

    Sieht doch schon Mal gut aus. Nimm jetzt statt dem Rot das Orange von der bisherigen Kassette, dann hast du automatisch Wiedererkennungswert und das Wort hörspieltalk ist besser lesbar. Und links 2/3 hinter die Kassette eine CD schieben und dahinter 2/3 ein Symbol für die digitale Zeit (muss ja nicht je eins für Stream und Download sein, reicht ja eins)

    Friedel Woher weißt Du dass Jürgen Kluckert Bliss ist? Jürgen Kluckert ist verstorben. Sollte er tatsächlich Bliss sein, wird ein Sprecherwechsel unumgänglich sein. Dann freue ich mich aber sogar um so mehr in noch einmal ihn dieser oder einer anderen Rolle hören zu dürfen 🥰

    Da hast du Recht, das steht nirgends. Er wird in der Sprecherliste als Erster genannt. Na dann hoffen wir mal, dass er nur der Erzähler ist.

    Wenn es etwas Konkretes zu kommunizieren gibt, dann ist das hier sicherlich der geeignete Platz, um dies zu tun.

    ...

    Ich zitiere einfach Mal PaulSteveTemple denn ich denke dass es keinen Sinn macht, hundert Mal im Forum zu kommentieren, dass es noch nichts Neues zu erzählen gibt.

    Ich möchte auch, dass es weiter geht. Aber dadurch wird's nicht besser 8o Die bisherigen Hörspiele waren tatsächlich ein kleines Highlight für mich in ihrer Machart, Besetzung und dem Nostalgiefaktor.

    Habe jetzt auch Mal Folge 5 gehört und verstehe die Kritik bzgl. "Unspannend" nicht so ganz. Ist zwar schon ein paar Jahre her, dass ich den Roman gelesen habe, aber in meinen Ohren ist er sehr gut umgesetzt und gekürzt worden. Für mich kommt keine Langeweile auf, es handelt sich aber halt auch nicht um ein Actionhörspiel - da sind wir bei Edgar Wallace aber auch an der falschen Adresse. Unterm Strich deutlich besser als die Umsetzung vom Schwarzen Abt. So darf es gerne in der Reihe weitergehen.

    Die 14. Folge hat mir auch mal wieder richtig gut gefallen. Owen kam mir in dieser Folge auch wieder fast so überheblich und sarkastisch vor wie in den ersten Folgen.

    Nur am Ende hatte ich erst das Gefühl, dass da ein Track fehlt. Es hörte doch…

    Zu deinem letzten Satz: das ist etwas, was man bei Maritim noch von den Öffentlich Rechtlichen und dem Hörspielprojekt lernen könnte. Einfach eine Musiksequenz und/oder Credits am Ende. Hatte auch schon oft das Gefühl dass ein Track fehlt. Unvermittelt Ende.

    Mich verwirrt die letzte Folge auch mehr als dass sie für mich ein Ende liefert. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass der Handlungsstrang auf mehr Folgen ausgelegt war und man schnell zu einem Ende kommen musste. Das würde zumindest die wirre "Aneinanderreihung" von Szenen in Folge 13 ergeben.

    Auch glaube ich, dass es einen guten Grund dafür gibt, dass der Anonymus verzerrt gesprochen wurde. Hatte irgendwie das Gefühl, dass es eine uns wohlbekannte Figur aus der Zukunft sein soll...

    Danke für die Rückmeldungen! Günter Merlau hatte anscheinend Ende 2020 noch Gastrollen verlost für die zweite Staffel. Mehr findet sich nicht. Auch keine Einstellung... Sehr schade. Hat jemand Kontakt und kann da Mal nachhaken?

    Also die Cover sagen mir ehrlich gesagt nicht zu. Da fand ich sogar die Cover von Canora damals schöner. Da war zumindest das Layout stimmiger.

    Mal nur so dahergeschrieben: in den Sinclair Classics wird Zamorra von Douglas Welbat gesprochen. Wäre es daher nicht eine Überlegung, die Rolle mit Douglas Welbat zu besetzen? Wenn man aber davon ausgeht, dass man Zamorra etwas jünger anlegt, würde sich ja Douglas Sohn Daniel Welbat anbieten.

    Gibt es hier Wünsche oder gar Vermutungen, wer die Rolle sprechen sollte oder könnte?

    <b>01 - Das Schloss des Todes</b>

    Schöne erste Folge mit dichter Atmosphäre
    Die untoten Pferde finde ich faszinierend.

    Als der Familienvater sagt, dass sie das Schloss
    20 Jahre nicht verlassen haben, fand ich es
    erst seltsam, dass das Kind immer noch ein…

    Stimme dir zu, was die Folge angeht. Ursprünglich hieß es auch, dass diese Geschichte innerhalb der Reihe fortgesetzt wird. Aber dafür vermisse ich etwas die Zuordnung zu einer Unterreihe wie "Cthulhus Ruf". Denn so könnte man weitere Folgen garnicht zuordnen.