• Bin gespannt und freu mich weil Elfie Donnelly uns damals in unserem Interview schon davon erzählt hatte.

  • Schöne Nachricht! Wäre da nicht das unschöne Ereignis mit Simeon und Elea Eluanda würde ich mich freuen. So habe ich ein wenig Spundus vor dieser Frau, auch wenn sie eine Wienerin ist. Oder vielleicht gerade deswegen ;)

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Mir hat das erste Durchhören gut gefallen.
    Natürlich ist wie immer bei Elfie Donnelly indirekt etwas Politik- und Sozialkritik dabei. Aber eben auch viele sympathische Figuren, die auch durch die tollen Hörspielstimmen zu schmunzeln einladen.
    Ich werde sicher ein zweites Mal intensiver zuhören.

  • Hihi, ich grab jetzt mal diesen Uralt-Thread aus :evil:

    Hab jetzt die ersten drei Folgen gehört, und mir gefällt es wirklich sehr gut!

    Kein bisschen Hörspiel nur für Kinder. Ganz versteckt werden Themen wie Korruption / Eigennutz von Machtpersonen (Heimleiterin, Bürgermeister), das tragische Schicksal von Milas Verwandten, die Ängste der Kinder, die Nöte eines quasi bankrotten Waisenhauses und der Konsequenzen für die Kinder und das fehlende Interesse an Einzelschicksalen (siehe Spoiler), der Scheinheiligkeit von Kirchenvertretern (korrekte Bezeichnung? Gemeint ist eine bestimmte Person, die man bereits in der Hörprobe an ihrem Verhalten klar erkennen kann) und Nächstenliebe thematisiert.

    Display Spoiler

    Verlegung der Kinder im Falle der beabsichtigten Schließung des Waisenhauses zugunsten eines Casinos und Privatbehandlungsräumen für den Bürgermeister (dieser leidet unter Bluthochdruck in Folge ungesunder Ernährung, und erholt sich auf wundersame Weise bei seinem monatlichen Aufenthalt für eine Nacht)

    Auch tauchen moderne Medien wie YouTube, Influencer / Onlineratgeber (in abgewandeltem Namen) auf. Auch ein syrisches Flüchtlingsmädchen (Mila) findet seinen Weg in das Kinderheim und avanciert nicht nur zum großen Vorbild und einer Heldin, sondern auch einer Hauptrolle (neben dem titelgebenden Draculino - der eigentlich Luca heißt; woher der Hörspieltitel rührt, das sei nicht gespoilert). Die Titelbeschreibung auf Audible spoilert leider bereits sehr viel von der Handlung, zumindest des Teils, den ich gehört habe. Also wer sich überraschen lassen will, bitte dort nicht weiterlesen. Ich gehe davon aus, dass dies für die Teile 2 und 3 gleichermaßen gelten dürfte.

    Die Sprecher finde ich wunderbar besetzt, Geräusche, Musik sind auf sehr hohem Audible-Originals-Niveau. Die Kapitel werden untereinander durch die unverkennbare Titelmusik abgegrenzt, die allerdings nur zu Beginn in voller Länge erklang - schade eigentlich, aber vermutlich würde sie auf Dauer den Hörfluss behindern. Nach dem Intro folgt noch der Titel der jeweiligen Folge. Langeweile tauchte bisher nicht auf, obwohl sich die Handlung mit einer kleinen Ausnahme eigentlich nur auf das Waisenhaus beschränkt.

    Der Erzähler kommt nur sporadisch zum Einsatz, und führt faktisch durch das Hörspiel. Sowohl Stimme als auch Einsatz eines Erzählers harmonieren sehr gut im Gesamteindruck.

    Das Einzige was mir beim Hören auffiel, war, dass ich mir viel zu viel Gedanken rund um gewisse Gegebenheiten (Aufsichtspflicht, Fernbleiben von Luca und Nico) machte, dies ist vielleicht auch meiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Jugendbetreuer geschuldet?

    Sowie ich die nächsten Tage weiter zum Hören komme, lasse ich euch natürlich gern an meiner Hörerfahrung teilhaben.

    Hat noch jemand das Hörspiel gehört? Wie fandet ihr es?

    “One day your life will flash before your eyes. Make sure it's worth watching”
    ― Gerard Way

    Edited once, last by Dreams&Visions (March 24, 2024 at 5:59 PM).

  • Um ehrlich zu sein noch nie davon gehört… :/

    Ich auch nicht, bis ich auf die Kinderabteilung der Audible Originals gestoßen bin ;)

    Glaube über Mara oder so was? Der Algorithmus schlägt ja ähnliche Titel vor?

    “One day your life will flash before your eyes. Make sure it's worth watching”
    ― Gerard Way

  • Ist schon etwas her seit ich "Draculino" gehört habe aber ich finde die drei Staffeln auch großartig. Ist halt typisch Elfie Donnelly. Die Frau hat schon ein gutes Händchen Soziallkritisches in Hörspiele einzubauen.

  • welche Altersempfehlung siehst du denn hier?

    Sorry für die späte Antwort :)

    Ich denke ein 8-10jähriger kann genauso viel Spaß an dem Hörspiel haben wie ein Erwachsener.

    Wie Flori1981 zutreffend erwähnt hat, ist das Hörspiel gespickt mit sanfter Sozialkritik, dem Wunsch nach Toleranz und Nächstenliebe.

    Gar nicht aufdringlich, schön verpackt, als kleiner Denkanstoß. Vielleicht können tatsächlich ältere mehr damit anfangen, aber wie gesagt, es ist wohl dosiert, unauffällig, spontan und passend.

    Und nach dem Hören der ersten Staffel (ok, es läuft gerade noch das gesungene Outro, das mich extrem an „Kinder dieser Erde“ von den Männerherzen erinnert) ziehe ich ein sehr positives Feedback. Es ist nie langweilig geworden, es ist viel Witz, viel Wohlfühlatmosphäre, und keineswegs zu viel Zucker am Start, das man es auch guten Gewissens als Älterer hören kann, wenn man sich denn drauf einlassen mag.
    Ich freue mich sehr auf den zweiten Teil.

    Die Charaktere sind schön gezeichnet, die Stimmen sind durchweg professionell und angenehm im Ohr, es wird glaubhaft gespielt.


    EDIT: Die Krappweiss-Family / die Bummfilm GmbH zeigt sich laut Abspann als verantwortlich für das Hörspiel, daher wundert mich nicht das es mir so gut gefallen hat. Tommy und sein Team haben einfach ein Händchen dafür. Ich bin ein großer Fan von Mara als auch von Kohlrabenschwarz.

    “One day your life will flash before your eyes. Make sure it's worth watching”
    ― Gerard Way

    Edited once, last by Dreams&Visions (March 27, 2024 at 8:12 PM).

  • Habe soeben die dritte Staffel beendet.

    Ich kopiere einfach mal meine eben abgesandte Audible-Rezension hier herein:

    „Wie bereits in den vorigen Staffeln Bestleistung der Sprecher und des Erzählers.
    Atemlos geht es quer durch Italien, die Handlungsstränge finden zueinander. Vereinzelt fragt man sich, ob die Themen nicht bereits etwas zu erwachsen sind.
    Schade das es mit dieser Staffel endet.
    Das Ende rührt zu Tränen, versprochen 🤞
    Das aus den bisherigen Staffeln bekannte Schlaflied ist die Kirsche 🍒 “

    “One day your life will flash before your eyes. Make sure it's worth watching”
    ― Gerard Way

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!