Benjamin Blümchen [KIDDINX]

  • Das gleiche wie bei Bibi Blocksberg. :)

    War neben Bibi Blocksbger die erste Serie die ich gehört habe, fand ich auch immer klasse und höre ich auch immer mal wieder gerne.
    Im Moment bin ich etwas eingestaubt darum würde ich mich über ein paar Tipps bei den neuen Folgen freuen.

    Ich finde bei Benjamnin Blümchen auch die Crossover mit Bibi Blocksberg klasse und das alles in der gleichen Stadt ist. Der Bürgermeister und Karla Kolumna tauchen ja immer mal wieder auf, Karla Kolumna sogar bei Bibi und Tina.

    Empfehlungen, News, etc.

    So long

    grifter

  • Benjamin Blümchen habe ich bis heute erfolgreich ignoriert.
    Der hatte für mich schon wegen den "Tööörööö" einen hohen Nervfaktor.
    Dann doch lieber Bibi.

  • Quote

    Im Moment bin ich etwas eingestaubt darum würde ich mich über ein paar Tipps bei den neuen Folgen freuen.


    Ich habe die Serie immer weiter gehört, aber habe sie innerlich für mich nun abgeschrieben. Bis Folge 81 würde ich alle Folgen immer uneingeschränkt empfehlen. Sie machen heute sogar weitaus mehr Spaß, da man viele Witze, politische Statements und den Humor noch besser versteht. Danach wurde das Konzept ja immer mehr verjüngt und ist heute für Kinder ab 3 Jahren geeignet, die leider nichts anspruchsvolles mehr hören dürfen. Man muss seine Erwartungen sehr weit zurück schrauben und da könnten evtl. noch 111 - Sei nicht traurig, Benjamin, 124 - im Tante-Emma-Laden und 127 - in der Musikschule gefallen. das sind schon meine Highlights aus den vielen letzten Jahren. ||

  • Zu meinen absoluten Lieblingsfolgen gehören die beiden Weihnachtsfolgen 51 & 52. Und diese höre ich auch heute noch sehr gern in der Adventszeit.

    Ich erinnere mich da an viele schöne Folgen... als Gärtner, als Sheriff, der Gorilla ist weg, die Autoralley, als Koch... ach ja...war ne schöne Serie.

    Ich hab bei ca. 70 aufgehört zu sammeln, habe auch nicht komplett. Folge 100 hatte ich dann mal zum Geburtstag geschenkt bekommen, aber diese war irgendwie nicht so toll.

  • Danach wurde das Konzept ja immer mehr verjüngt und ist heute für Kinder ab 3 Jahren geeignet, die leider nichts anspruchsvolles mehr hören dürfen.

    Ist ja bei "Bibi Blocksberg" und "Bibi und Tina" nicht anders.
    Oft denke ich, dass es nicht schlimmer geht und ob die heutigen Kinder nix Besseres verdient haben bzw. für so blöd gehalten werden?

  • Weihnachtsgolgen höre ich auch immer gerne. Auch die von Bibi und Tina, kann daran liegen das ich die Atmosphäre so schätze

  • Zitat von Chris2710: „Danach wurde das Konzept ja immer mehr verjüngt und ist heute für Kinder ab 3 Jahren geeignet, die leider nichts anspruchsvolles mehr hören dürfen. “

    Ist ja bei "Bibi Blocksberg" und "Bibi und Tina" nicht anders.
    Oft denke…

    Das ist richtig. Jedoch haben die anderen Serien das "Glück", dass sie ein Jahr höher eingestuft wurden. Benjamin ist ab 3 Jahren und Bibi ab 4 Jahren und Bibi & Tina sogar ab 6 Jahren. Das hört man in der Art der Sprache/Produktion schon deutlich und geht einem nicht ganz so schnell auf den Keks.

  • Ich habe zwar ca. 2/3 aller Benjamin Blümchen Folgen zuhause, aber wirklich begeistern konnte mich die Serie nicht. Auch Pia war eigentlich nie ein Benjamin Blümchen Fan.

    @grifter: Hier findest Du alle Infos von Kiddnix, die sich in den letzten Jahren angesammelt haben: Kiddinx kündigt an....

  • Bei Benjamin wurde ja in Folge 100 Stella eingeführt. Die soll ja bei den Alt-Fans auch sehr unbeliebt sein...

    Dem ist auch so. Wenn ich Stella schön höre geht mit die Hutschnur hoch, diese Klugscheißer Art die sie an sich hat geht mal gar nicht.

    Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

  • Die alten Folgen höre ich - analog Bibi - immer noch gerne. Zwar recht selten mittlerweile, aber dennoch von Zeit zu Zeit.
    Von den neueren (also über 70 ;) ) kenne ich nur die 97 - Die Gespensterkinder. Die Folgen wurden wirklich immer kindlicher, aber die 97 geht noch in Ordnung. Sehr, sehr simpel, aber immerhin mit Lothar Blumhagen als Bösewicht - der haut da noch einiges raus.

    Generell würde ich aber sagen, dass der erste kleine Einbruch schon bei Folge 34 kam, als Frank Schaff nicht mehr Otto war. Trotzdem sind dann bis 70 immer noch ganz okaye bis sehr gute Folgen dabeigewesen (z. B. die 40, 42, 50, 54 oder 68).

  • Ich selbst kenne jede Folge von Benjamin, allerdings ging es ab 70/80 wirklich bergab.
    Mein Söhne hören Benjamin, der Ältere bevorzugt aber Bibi Blocksberg.
    Bei den Folgen über 100 mag ich persönlich nur 108 (Ottos Geheimnis) und 124 (Tante Emma Laden), der Rest besonders die Folgen mit Tiernamen im Titel sind schwer zu ertragen.

    Barbara: "Ach du wirst nie herausragen, aus der Masse der Menschheit."
    Bernhard: "Nein,will ich auch nicht!Ich will Buletten,und nicht herausragen."
    Bibi Blocksberg 6 - Die Kuh im Schlafzimmer

  • Aufgrund dieses Themas habe ich mir in den letzten Tagen noch mal einige Folgen angehört, allerdings nur Folgen die ab Folge 81 weil für die ersten 80 Folgen mit Edgar Ott ausser Konkurrenz stehen. Im Lauf der Folgen stellt man doch stark fest wie die Geschichten im Niveau abgefallen sind, streckenweise sind sie so dämlich das ich mich gefragt habe ob die Kinder von heute wirklich alle für so dumm gehalten werden das man ihnen solche Geschichten präsentiert. Es ist ja nicht nur so das die Geschichten im Niveau gesunken sind, auch die Sprache hat sich auf ein Kinderniveau entwickelt.

    Wenn ich überlege was Karla Koluma fürher für ein großartiger Charakter war, davon ist heute nichts mehr übrig. Auch Benjamni Blümchen selber wird heute als Dumm und Einfälltig dargestellt und ich muss leider auch sagen das ich Jürgen Kluckert als Benjamin Blümchen einfach nicht ertragen kann. Ihm fehlt einfach dieses warme in der Stimme was Edgar Ott einfach hatte, ich glaube F.J. Steffens wäre der besser Benjamin Blümchen nach Edgar Ott gewesen.

    Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

  • Benjamin Blümchen ist so eine Serie, die an mir aus Altersgründen komplett vorbeigegangen ist, denn als die auf den Markt kam, war ich schon zu alt für Kleinkindergeschichten.

    Aber als mein Sohn im entsprechenden Alter war, habe ich ihm ein paar Folgen (mit Edgar Ott) besorgt und auf diese Weise die Serie ein klein wenig kennen gelernt. Aber da ich ja ein Anhänger der Theorie bin, dass Erwachsene Kinderhörspiele nur schwierig beurteilen können, halte ich mich hier vornehm zurück.

    Nur ein Satz vielleicht: Ich glaube, dass Kleinkinder-Hörspiele zu meiner Kleinkindzeit auch nicht anders waren. Wenn ich da an manche Sachen denke, die Europa in der ersten Hälfte der 70er so rausgehauen hat ... ^^

  • Nur ein Satz vielleicht: Ich glaube, dass Kleinkinder-Hörspiele zu meiner Kleinkindzeit auch nicht anders waren. Wenn ich da an manche Sachen denke, die Europa in der ersten Hälfte der 70er so rausgehauen hat ... ^^

    Also in meiner Kindheit waren Kinderhörspiele anders als die, die es heute so gibt. Früher waren die nicht so dumm und platt. Natürlich gibt es aus heute auch Ausnahmen an Kinderserien die ich meinen Kindern Uneingeschränkt zum Hören geben würde.

    Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

  • @ Jessy

    Kinderserien mit Tiernamen im Titel sind fast immer schwierig - Bibi Blocksberg und die Hundewelpen oder Katzenbabys treiben mir auch nur das Essen hoch.

    Habe mir jetzt ein paar der älteren Benjamin Folgen angehört und muss sagen da Sie mir wirklich gut gefallen haben. Entweder erlebt er ein tolles und spannendes Abenteuer oder er nimmt einen Beruf an und erklärt dabei noch was - z.B. als Müllmann bringt er Kindern das Thema Recycling näher oder als Bäcker den Vorteil von Volkornbrot. :thumbup: :thumbup:

    Werde sicher noch die ein oder andere Folge kaufen und kann ja von Glück reden das ich hier viele Tipps bekommen habe - ob ich die Stella Folgen höre weiß ich noch nicht.

  • @ Jessy

    Kinderserien mit Tiernamen im Titel sind fast immer schwierig - Bibi Blocksberg und die Hundewelpen oder Katzenbabys treiben mir auch nur das Essen hoch.

    Genau, fast immer.
    Bei Bibi gibt es ja da doch einige Ausnahmen "Kuh im Schlafzimmer", "3x schwarzer Kater" etc. , aber es sind halt alles alte Folge.

    Barbara: "Ach du wirst nie herausragen, aus der Masse der Menschheit."
    Bernhard: "Nein,will ich auch nicht!Ich will Buletten,und nicht herausragen."
    Bibi Blocksberg 6 - Die Kuh im Schlafzimmer

  • Wenn ich überlege was Karla Koluma früher für ein großartiger Charakter war, davon ist heute nichts mehr übrig.


    Gibt es da besonders prägnante alte Folgen? Bisher habe ich nur Folge 3 gehört, wegen der aktuellen "Unter-der-Lupe"-Diskussion, und da ist die Rolle noch nicht soo beeindruckend. Außer dass sie mich sofort zu Google gebracht hat, weil ich nicht glauben konnte, dass DAS Gisela Fritsch gewesen sein sollte. Ich kenne die Stimme eben nur in alt und nur als Mimi Rutherfurt... und zudem war da ja noch jemand, der bzw. die tatsächlich etwas wie Mimi klang. Eine kompette Sprecherliste fand ich nicht - hat sie auch die Dame vom Altenheim gesprochen?

    Habe mir jetzt ein paar der älteren Benjamin Folgen angehört und muss sagen da Sie mir wirklich gut gefallen haben.


    Ich fand diese eine Folge mit dem Lärm auch erstaunlich gut - und unerfreulich aktuell (wobei das Trockenlegen des Sumpfs heutzutage wohl nicht mehr in einem Kinderhörspiel vorkäme, außer als etwas, was es zu verhindern gilt). Die Bürgermeister-Dialoge sind an Dreijährige geradezu verschwendet... ;)

    So, und wo bekomme ich nun einen kleinen Elefanten her, um ihn in der Wohnung über mir auf einer Decke in den Flur zu setzen? :D
    .

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!