Sprecher im (Hörspiel-)Talk-Studio: Folge 45 - Wolfgang Pampel

  • Auch im April möchte ich wieder mit unserer Rubrik der großen Sprechernamen weiter machen. Heute kommt ein Geburtstagskind an die Reihe, dessen Stimmen wir aus vielen Kinoblockbustern kennen und lieben gelernt haben:


    WOLFGANG PAMPEL

    Wolfgang Pampel – Wikipedia

    #juhu# zum heutigen Ehrentag!!!

    Wie gewohnt folgende Fragen an Euch:

    Wie und wann seid ihr erstmals mit Wolfgang Pampel zusammen getroffen?

    Was war das Besondere an seiner Stimme und seinen Interpretationen? Was sind eure absoluten Lieblingshörspiele und Lieblingsfilmen mit Wolfgang Pampel?

    Öffnen wir also wieder die Pforten unseres Talkstudios und talken über Wolfgang Pampel #winkewinke#

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Man merkt, dass wir uns hier in einem Hörspielforum befinden und der gute Wolfgang anscheinend für Hörspielfans keine allzu große Rolle spielt. Es gibt auch gar nicht so viele Hörspiele, wo er mitgesprochen hat. Auch mir selber ist er wahrscheinlich zum ersten Mal so richtig durch seine Synchronisation von Han Solo in Krieg der Sterne folgende aufgefallen. Überhaupt ist er DIE Stimme von Harrison Ford. Natürlich auch von Indiana Jones und einigen weiteren seiner vielen Kinorollen. Zum Start des Radio Wiens gab er dem Sender Jahre lang seine Stimme. So verbinde ich das kultige Radio stets mit seiner Stimme. Erst seit kurzem wurde da „Sein eingesprochener Text“ durch eine neue Stimme ersetzt. Im Hörspiel ist er mir wohl erstmalig durch Oliver Dörings Engagement bei der EDI 2000 aufgefallen. Eine jener Stimmen, die sofort Kinoatmosphäre ins Hörspielzimmer transportieren kann. Ein paar Rollen mal hier und mal da, ??? zum Beispiel, aber insgesamt hat er sich bei Hörspielen rar gemacht, bis ihn Markus Winter in Lovecraft - Chronicen des Grauens eingesetzt hat. Seine Stimme ist ein Grund warum ich auch begonnen habe Hörbücher zu hören. Seine diversen Dan Brown Lesungen sind großartig. Ein echter Ohrenschmaus. Dank seiner Stimme tauche ich wirklich voll in die Geschichte ein und das Kopfkino läuft ab. Ich habe alle seine Lesungen wirklich sehr genossen!

    Wolfgang Pampel ist eine DER Stimmen, die mich sofort fesseln und die ich sofort elektrisiert anhöre. Wahrscheinlich auch deshalb weil er eben nicht ständig und rund um die Uhr zu hören ist sondern immer nur schön dosiert eingesetzt wird. Das macht ihn vielleicht auch deshalb zu einem echten Sprecherstar für mich 🤩

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Wolfgang Pampel verbinde ich in der Tat nahezu gar nicht mit Hörspielen, eher natürlich mit Filmen und Hörbüchern (die Robert Langdon-Bücher von Dan Brown). Spontan fällt mir auch kein Hörspiel mit ihm außer vor einiger Zeit bei den ??? (welche - halbwegs aktuelle - Folge war das noch?) ein.

  • ??? 134 Der tote Mönch sowie ??? 160 Geheimnisvolle Botschaften als Dr. Jones, in Anlehnung an Indie

    Aber neben seiner Hauptrolle bei Lovecraft war er einige Male bei John Sinclair Edition 2000 unter anderem als Ersatz für Joachim Kerzel als Erzähler. Er hat es damals anders angelegt. Aber keinesfalls schlecht. Mir hat er als Erzähler sehr gut gefallen.

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • ??? 134 Der tote Mönch sowie ??? 160 Geheimnisvolle Botschaften als Dr. Jones, in Anlehnung an Indie

    Aber neben seiner Hauptrolle bei Lovecraft war er einige Male bei John Sinclair Edition 2000 unter anderem als Ersatz für Joachim Kerzel als Erzähler. Er hat es damals anders angelegt. Aber keinesfalls schlecht. Mir hat er als Erzähler sehr gut gefallen.

    Und ??? 212, Der weiße Leopard als Mr. Fairfax. Das war die Folge die mir noch im Ohr schwebte. An die 134 und 160 konnte ich mich nicht mehr erinnern, zu lange her seit ich die letztmalig gehört habe.

    Hatte auch nicht in Erinnerung, dass er mal Joachim Kerzel bei Sinclair ersetzt hat? Wann war das denn?

  • 2009, unter anderem in meiner Lieblingsgeschichte „Ich jagte Jack the Ripper“ :love: Alle weiteren Hörspielrollen findet man hier:

    Hoerspiele.de

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Ein kurzes, leider nicht ganz leicht verständliches Interview aus Kärnten. Man merkt schon, dass der in Wien lebende Wolfgang Pampel ein halber Österreicher geworden ist. Leider ist er mir in Wien noch nie über den Weg gelaufen. Ich würde mir einen Haxn ausreißen dafür ;)

    External Content m.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Ein sehr schönes und auch persönliches Interview mit ihm. Wolfgang Pampel wohnt seit 20 Jahren nicht mehr in Wien. Kein Wunder also dass ich ihn nie traf ;D Er wohnt seit dieser Zeit in der Steiermark in Altaussee. Dort war ich auch schon mal. Wunderschön. Aber doch etwas weit weg vom Schuss :)

    External Content m.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Absolut! Und trotzdem anders als wenn er Indy oder Han Solo synchronisiert.

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!