Posts by Collector

    NYPDead habe ich jetzt 2 Folgen gehört.

    Die Sprecher sind ja fast das ganze Team von NCIS: Gibbs, DiNozzo, Ducky. #top#

    Bei den anderen Sprechern sind auch einige bekannte Charaktere dabei (z.B. Alec Baldwin).

    Dass die Stories etwas dünn und konstruiert sind - geschenkt. NCIS bekommt auch keinen Grimme-Preis.

    Krimis sind immer etwas unrealistisch - sie sollen ja auch "nur" unterhalten.

    Nein, die sind nicht gemeint. Von Holysoft gibt es eine eigene Reihe namens "Van Dusen", die bis auf die Namen im Prinzip wenig mit dem Ur-Van Dusen zu tun hat, sondern als Krimireihe in der Gegenwart spielt. Siehe: Van Dusen [HOLYSOFT]


    Die Ur-Prof. Dr. Dr. Dr. Van Dusen-Reihe von Michael Koser findest du auch auf den Streamingportalen, da brauchst du nicht auf den DLF zu warten.

    Ah. OK. Kannte ich noch nicht. Höre ich auch mal an :thumbup:


    Da ich die Hörspiele auch sammle, lade ich sie mir gerne herunter, um auch nachvollziehen zu können, welche ich schon gehört habe.

    Beim Streamingportal weiß man auch nie, wie lange die verfügbar sind. Ich habe jetzt mal einige mit Audacity gespeichert, sonst komme ich nicht mehr hinterher.


    Da ich mich im Büro nicht gleichzeitig auf die Arbeit und auf Hörspiele konzentrieren kann, höre ich eigentlich immer nur eines am Abend auf meiner Walking-Runde. Die dauert 1 Stunde, da sind die ÖRR-Hörspiele mit ca. 55 min. genau richtig. Dann schaffe ich pro Jahr aber "nur" 365 Hörspiele. Alleine die Ur-Van-Dusens sind schon über 50 ||:D


    Am Prime-Day gibt es bei Amazon auch noch das Audible-Abonnement für 3 Monate gratis. Dann fangen die Ohren an zu bluten. 8|:D:D:D

    Dein erstes Streaming-Abo? Puh, schwierig. Es gibt so viele tolle Hörspielreihen. "Die weiße Lilie" ist schon mal ein guter Start. Ich würde dann mal mit "Dark Holmes" und "Goldagengarden" weiter machen. Kommt aber drauf an, was du sonst so magst...

    Eigentlich höre ich nur Krimis. Gelegentlich auch SciFi.

    Von Grusel / Horror hatte ich Alpträume 8o

    VIELEN DANK für die Tipps !

    Wo die ARD Audiothek nervt....

    Ich finde es besonders nervig, dass Hörspielserien nicht immer vollständig abrufbar sind.

    Es gibt z.B. 189 Folgen des "ARD Radio Tatort". Die erste Folge ist aus dem Jahr 2008. In der Audiothek sieht man unter "Alle Folgen" die älteste mit Datum 2015. Warum ???

    Ich habe mich bereits mehrmals beschwert. Einmal habe ich sogar eine Antwort bekommen. Da wurde dann allgemein auf den Rundfunk-Staatsvertrag verwiesen.

    Wer macht denn solche Verträge, dass man Sendungen, die man selbst produziert hat, dann nicht dauerhaft anbieten darf ? :thumbdown:

    (ich habe zum Glück alle Folgen auf SD ;) Ich heiße ja nicht umsonst "Collector" :D)

    In der heutigen Zeit dürfte es ja auch kein Speicherproblem mehr sein, alle Folgen zur Verfügung zu stellen.

    "Professor van Dusen" ist auch solch ein Beispiel. Es wird in unregelmäßigen Abständen eine Folge freigegeben. Ich will mir die erst anhören, wenn alle erschienen sind. Warum kann man die nicht auf einen Rutsch hochladen ?

    Und dann gibt es da noch die Hörspiele, die man nicht herunterladen kann (z.B. "Mord im Wüstenexpress"). Angeblich aus "Lizenzgründen". Die ARD bezahlt also (auch mit meinen Gebühren) für die Produktion und lässt sich nicht alle Rechte einräumen ? Dann würde ich die Produktion nicht machen...


    Danke, dass ich hier etwas Dampf ablassen kann... :)

    Nunja, SD Karte ist halt auch nicht mehr so zeitgemäß, darauf würde ich bei der App-Entwicklung auch keine Rücksicht nehmen. Im Normalfall nimmt man die App und hört per Bluetooth im Auto und das funktioniert ja mit der App.

    Die Hörspiele sind in der App zum Teil nicht dauerhaft verfügbar...

    Deshalb lade ich sie mir auch herunter, benenne sie um und archiviere sie auf einer SD-Karte im Handy.

    Dann habe ich immer alle schön geordnet dabei, bin nicht auf mobile Daten angewiesen und weiß, welche ich gehört habe bzw. noch hören will.

    Das sind mittlerweile mehr als 130 GB...