Posts by Heinz Marquardt

    Meiner Meinung nach war es genial die Hauptrolle dem Herrn Wolfgang Bahro zu geben. Das war keine Selbstverständlichkeit, da Wolfgang Bahro durch seine Schauspielrolle in der Daily Soap GZSZ eine Dauerpräsenz hat, die solche Verpflichtungen verkomplizieren. Der Schauspieler hat wenig Zeit und das Hörspiellabel hat evtl. wenig Interesse so jemanden mit dieser Präsenz zu besetzten. Wolfgang Bahro wirkt als Heff der Chef sehr überzeugend. Mir hatte er auch in seiner einmaligen Gastrolle in der Serie "Dark Trace" sehr gut gefallen.

    Detlef Deine Erwähnung der Serie "The Good Wife" hat mich jetzt auf eine ganz andere Idee gebracht: Alan Cumming wäre doch der ideale Schauspieler für die Rolle des M in den James Bond Filmen. Unabhängig davon, ob der neue Bond männlich oder weiblich ist.


    @ all In alten James Bond Filmen ist die Rede davon, dass der MI6 auch weibliche Agenten hat. Die haben aber scheinbar nicht die Bezeichnung "00x" sondern eine andere. Wie die Bezeichnung lautet ist offiziell nicht bekannt, bzw Ian Flemming hatte sie nicht festgelegt. Es kann natürlich auch sein, dass in Ian Flemmings Romanen gar nicht von weiblichen Agenten die Rede ist, dies ggf nur in den alten Filmen nebenbei erwähnt wurde.

    Ich mach mal weiter mit:


    Jack the Ripper - Die Geschichte eines Mörders

    - Einzelhörspiel -

    Inhaltsbeschreibung: London im Herbst 1888: Fünf Prostituierte werden auf bestialische Weise ermordet. Der Täter nennt sich ''Jack the Ripper'' und kann immer wieder unerkannt entkommen. Die Beamten von Scotland Yard ermitteln in die falsche Richtung; sie ahnen nicht, daß der Mörder dreihundert Bahn-Kilometer weit weg, in der Stadt Liverpool zu finden ist: Der arsen- und stychninabhängige, von Eifersucht zerfressene Baumwollhändler James Maybrick...


    Sprecher: Dietmar Mues, Dagmar Puchalla, Barbara Nüsse, Werner Cartano, Jens Scheiblich, Achim Schülke, Wolfgang Kaven, Angela Stresemann, Aranka Mamero-Jaenke, F.-J. Steffens, Volker Bogdan, Heinz Lieven und Hans Paetsch.


    Buch, Regie und Produktion: Frank Gustavus

    Veröffentlicht im Jahr 2001 vom Label Ripper Records


    Kurzzitat eines Rezensenten: "Ein Ohrenschmaus für jeden Hörspielfan. Sollte man keiner sein, ist diese Produktion der ideale Einstieg um einer zu werden."

    Ich mach mal weiter mit:

    Peter Lundt - Blinder Detektiv

    In der Serie geht es um einen blinden Detektiv der Kriminalfälle löst. Früher war er Ermittler beim Hamburger Drogendezernat, bei einem Dienstunfall erblindete er. Es sind von 2004 bis 2011 12 Folgen veröffentlicht worden. Anna wird in der ersten Folge seine Assistentin. Oliver Zornvogel ist der beste Freund von Peter Lundt, früher hatten sie bei der Polizei zusammen ermittelt. Das besondere an der Serie ist, dass die blinde Hauptfigur aufgrund der Geräusche die sie hört, meistens richtig analysiert, was gerade passiert. Das hilft Peter Lundt nicht nur in Gefahrensituationen. Insofern ist die Geräuschekulisse hier ein wichtigerer Bestandteil als in vielen anderen Serien. Den Machern war es geglückt eine sehr überzeugende Geräuschkulisse zu kreieren. Außerdem punktet die Serie mit tollen Hauptcharakteren und es gibt immer mal wieder humorvolle Szenen, die nicht nur mir gefallen haben (es handelt sich aber nicht um Cozy-Crime). Darüber hinaus gibt es einige wirklich originelle sowie verzwickte Kriminalfälle in der Serie.


    Hauptsprecher:

    Mark Bremer = Peter Lundt

    Elena Wilms = Anna

    Tetje Mierendorf = Oliver Zornvogel


    Autor und Bearbeitung: Arne Sommer

    Label: Hörformat

    Es ist ja allgemein bekannt, dass in den 80'er Jahren Europa aufgrund rechtlicher Probleme die Zwischenmusiken von einiger ihrer erfolgreichen Serien (z. B. Die drei ???, TKKG, Fünf Freunde) austauschen mussten. Auch heutzutage gibt es einige Label, die in ihren Hörspielserien die Zwischenmusiken ausgetauscht haben, aber nicht aus Zwang sondern freiwillig, z. B. Sherlock Holmes - Originalreihe von Maritim, Gabriel Burns, Amadeus.


    Was haltet ihr davon, dass dies heutzutage aus freien Stücken gemacht wird?

    Wenn du nach dem Prinzip der „Unsterblichkeit“ gehst, dann sind es wohl eher die Hörspiele auf Vinyl die mehrere Generationen überleben werden. Auch Hörspiele auf SSDs (sofern du sie immer alle 10 Jahre auf neue umkopierst) halten prinzipiell ewig. Die Kassette, so sehr ich sie auch liebe, wird nur eine Lebensdauer von 40 Jahren bescheinigt. Ok, da ist sicherlich auch etwas mehr drin, wenn die Kassette trocken, staubfrei, sonnengeschützt gelagert und möglichst nie abgespielt wird. Durch die starke mechanische Beanspruchungen, aber leider kein Medium für die Ewigkeit. Aber ich sichere mir meine Kassetten sowie auch zusätzlich auf SSD und wenn die sich mal nicht mehr abspielen lassen, dann höre ich von Festplatte und habe trotzdemdem wenigstens noch das nostalgische Gefühlt, wenn ich die Kassette in den Händen halten darf. Ja, ich weiß, klingt skurril. :)


    Das hatte ich auch schon vor langer Zeit gehört: Kassetten halten ungefähr 40 Jahre.

    Vermutlich macht es Sinn, spätestens jetzt mit dem digitalisieren diverser alter Hörspiele zu beginnen! Es soll vorgekommen sein, dass es berühmte Kinderhörspiele in zwei Versionen gibt: "Alte Abmischung" und "Neue Abmischung". Die letzten Produktionen in der jeweiligen alten Abmischung dürften vor etwa 40 Jahren auf dem Markt erschienen sein!

    Ich tippe mal ins Blaue und vielleicht spoilere ich sogar ;)

    Wer wurde am Ende der 3. Staffel erschossen? Die Frage ist ja mit eine der interessantesten Fragen nach dem die dritte Staffel draußen war.

    - Erster Gedanke: Nicht jeder Schuß ist tödlich.

    - Zweiter Gedanke: Wenn jemand Hagen von Grau angeschossen hat, liegt der vielleicht die gesamte Spielzeit der vierten Staffel im Krankenhaus... :D

    - Dritter Gedanke: Es kann natürlich sein, dass jemand anderes angeschossen/erschossen worden ist

    - Vierter Gedanke: Vielleicht war das gar kein Schuß, den wir am Ende von Staffel 3 gehört hatten, sondern etwas anderes


    Ungewöhnlich fand ich die hier geäußerte Theorie, dass die Freundin von Hagen von Grau noch lebt. Wie sollte dies logisch erklärbar sein?

    Vor ein paar Jahren hat mal jemand im Hörgrusel berichtet, dass es einen Film mit Cary Grant gibt, der in Deutschland nie auf VHS, DVD und Blu-Ray erschienen ist.

    Originaltitel: The Talk of the Town

    Deutscher Titel: Zeuge der Anklage

    Regie: George Stevens.

    Den Film kenne ich nicht. Die Inhaltsbeschreibung klang danach, dass mir der Film gefallen könnte. Er läuft wohl sehr sehr selten im deutschen Free-TV. Diesen Film würde ich mir auf DVD oder Blu-Ray wünschen.

    Den hier geäußerten Wunsch nach der alten Serie "Wunderbare Jahre" würde ich auch unterschreiben.