Posts by audioroman.de

    Hallo Elea-Fans,

    es tut mir leid, dass ihr hier Antworten lesen müsst, die absolut nichts mit Eurer geliebten Serie zu tun haben. Schade, dass man auf Chris2710 letzten Beitrag (der übrigens wunderbar verfasst ist) in keinster Weise eingeht. :(

    Da ich aus persönlichen Gründen meine Aktivitäten hier reduziere, erhaltet ihr alle wichtigen ELEA ELUANDA Infos auf der zur Serie begleitenden Facebook-Seite direkt von der Zauberstern Redaktion. Wer Lust hast, darf von der Facebook-Seite Infos entnehmen und kann sie hier posten. Das Label würde sich sehr über konstruktive Kritik freuen!

    Vielen Dank und viel Spaß beim Hören der Elea Eluanda Hörspiele wünscht

    Steffen

    Irgendwann kommt der Punkt, an dem ein Vertrieb keine Ware eines Produktes mehr hat, vom Produzenten mangels Ware keine mehr bekommt und dann den Titel im System streichen muss, da Händler nicht beliefert werden können.

    Ich denke auch, dass sich eine neue Pressung der CDs nicht rentiert. SONY wird vermutlich wegen z.B. 3000 Stück keine Pressung ankurbeln. Der Handel interessiert sich doch nicht mehr für Katalogtitel-Nachbestellung.

    Und wenn müsste Sony so konsequent sein und 99 x 3000 Stück nachpressen. Das geht ins Geld, was man lieber in DDF investiert.

    So, inzwischen ist Dienstag. Ich habe weiterhin weder Post mit den 3 CDs, noch eine Antwort auf meine Mail bekommen. Auch hier im Forum habe ich auf meine Beschwerde keinerlei Reaktion der Verantwortlichen bekommen. Und damit meine ich persönlich und nicht als Generalantwort hier im Thread.

    Wer mich kennt, weiß dass ich kein Stänkerer bin. Aber so sieht für mich kein Kundenservice aus. Da bin ich auch sehr enttäuscht.

    Wer will, darf mich auch gerne wieder angreifen wie am Wochenende und mich/meine Meinung an den Pranger stellen. Aber die ganzen Begründungen mit Wochenende und wenig Mitarbeiter ziehen da inzwischen nicht mehr...

    In welchem Shop hast du bestellt? Und wem hast du die Mail gesendet?
    Vielleicht kann ich da was machen?

    Nichts gegen Simeon. Im Gegenteil, Respekt für sein Engagement. Dies wurde ja auch nicht kritisiert.
    ABER als Abo-Kunde will man natürlich, dass die Hörspiele auch zeitig ankommen. Das sollte doch euch auch klar sein.

    Ich habe nur Faith 53 bekommen. Von Brent 22 und Elea 1-3 bis heute nichts gehört.

    Hast Du den R&B Shop schon angemailt deswegen? Vielleicht ging die Sendung auch verloren? Ich habe seit Oktober bis jetzt 109 Hörspielauktionen auf ebay verkauft. 15 Lieferungen kamen nie an. Mein Schaden liegt bei knapp 60,-€. Mittlerweile überlege ich als Privatmann, ob ich nicht wieder auf regionalen Flohmärkten meine Sachen verkaufe.

    Eigentlich wollte ich internes nicht schreiben, aber mir geht es um das "wie", wie manche Leute schreiben. Wie gesagt, das betrifft ein paar einzelne, aber wenn, dann sind das definitiv keine Menschen, mit denen man "diplomatisch" umgehen und eine gemeinsame Lösung finden kann.

    Da ich in die Produktion und Sachbearbeitung von Elea Eluanda involviert bin kann ich sagen, dass alle Bestellungen versendet wurden.

    Etwas bestürzt bin ich darüber, welche E-Mail-Texte ich zu lesen bekam.
    Viele Vorbesteller dachten, dass sie noch Wochen VOR Veröffentlichung die CDs in den Händen halten würden. Das kann leider nicht funktionieren, wenn das Label die CDs erst im November aus dem Presswerk bekommt...

    Und ein Mailverfasser beschwert sich, dass es den offiziellen Elea-Webshop erst später gab, sprich zuerst der R&B Onlineshop da war.
    Da musste ich schmunzeln und gleichzeitig den Kopf schütteln:

    1. Der R&B Company Webshop existiert schon mehrere Jahre. Natürlich gibt es ihn schon länger

    2. Die Behauptung, dass man die Elea Eluanda CDs dort schon früher kaufen konnte und im Zauberstern Shop später stimmt nicht. Ich muss es wissen, denn ich habe die Artikel in den Shop eingepflegt, nachdem der Zauberstern Shop längst online war.

    3. Und der selbe Mailverfasser ärgert sich, warum man die Kunden mit zwei Shops verwirrt? Öh, bitte? Das eine ist der Webshop des Labels R&B Company und das andere der Webshop des Labels Zauberstern. Was ist da verwirrend? Schon der Shop-Banner der Startseite ist anders...

    4. Dass Zauberstern einen eigenen Webshop angelegt hat hat den Hintergrund, dass man es Eltern nicht zumuten möchte, die Elea-CDs in einem Umfeld zu bestellen, in denen auch Monster und dämonische Gesichter abgelichtet werden. Das wäre Eltern-feindlich.

    5. Und überhaupt: Ich verfolge als Fan auch die Facebook-Seite zur Serie. Und noch nie (!) wurde dort für den R&B Shop beworben, der auch die Elea-CDs vertreibt. Es wurde immer auf den Zauberstern Webshop verwiesen, wo man die CDs kaufen kann. Dass auch Leute bei R&B bestellen ist Ergebnis einer Mundpropaganda diverser Fans.

    6. Und meine Meinung wird immer sein: Hey, freut euch trotz des angeblich holprigen Starts doch über eine neue Hörspielserie, anstelle Rufmord für ein Label zu begehen. Simeon Hrissomallis hat innerhalb 10 Monaten (!) von nichts aus drei fertige Hörspiele in den Handel gebracht. 10 Monate vom ersten Gespräch mit Elfe Donnelly, die neue Dialogbücher verfasste, über die ganze Sprecher-/ Tonstudiobuchung, über die Vorfinanzierung, Tonaufnahmen der Schauspieler, Grafikfindung und Erstellung, Schnitt, Mastering, Mixing, Musikfindung, Vertriebstermine, Vorbereitungen für die Pressungen und Werbemaßnahmen, bis hin zu den fertigen Tonträgern.
    Ich unterstelle, das schafft kein anderes Label. Von 0 auf 100 in 10 Monaten.

    Ich freue mich jedenfalls über die Serie und dass ein großer Teil der Schauspieler im Hochsommer während der Schulferien Zeit hatte, die alten Rollen zu sprechen. Leider hatten einige andere Stammsprecher keine Zeit, aber Simeon hat echt guten Ersatz gefunden, sodass das hohe Niveau was die Serie hatte gewahrt blieb.


    Es gibt schon Aufrufe einzelner, die ihr Abo im Shop kündigen und die Serie nicht weiter unterstützen wollen. Wenn es so ist, dann soll es so sein. Wenn der Großteil der Käufer Elea treu bleibt, wird es noch viele weitere Folgen geben. Zwei nagelneue Manuskripte sind immerhin bereits verfasst.

    Sprecheraufnahmen könnten es natürlich auch sein, die der Schere zum opfer fielen, bzw. Tonaufnahmen, die an das ein oder andere Band angeklebt wurden und dadurch archiviert sind.

    Ob es nun eine Box wird in einem einzelnen Case, oder ein 3-CD-Schuber ist nicht bekannt. Die "Box" steht namentlich mal so im Raum. Was die Box füllen wird, nämlich Sprecheraufnahmen alias "Outtakes" (was aufs gleiche raus kommt), Musik, Geräusche, hat Michael Braun auf der Convention im kleinen Rahmen erwähnt, also nicht auf der Bühne.