Abenteuer! Maja Nielsen erzählt - Wikinger

  • Abenteuer! Maja Nielsen erzählt - Wikinger



    500 Jahre bevor Christoph Kolumbus Amerika entdeckt hat, waren die Wikinger die Herrscher der Meere – als Piraten, Händler oder Entdecker. Unter ihnen ist auch Erik der Rote, Sohn eines echten Trunkenboldes, die zusammen aus ihrem Heimatdorf verbannt werden und in der Ferne ihr Glück suchen. Doch nach dem Tod seines Vaters ist Erik auf sich allein gestellt und muss den Hof leiten – aber er verliert dabei nie die Träume von einem besseren Leben in der Ferne…

    In der Abenteuer-Serie macht Maja Nielsen Geschichte lebendig und macht sie so erleb- und greifbar. Dieses mal hat sie sich ein Thema ausgesucht, das auch heute noch viele fasziniert und begeistert: Wikinger. Dabei wird in Hörspielform der Lebensweg von Erik dem Roten nachverfolgt, seine Schicksalsschläge ebenso wie die guten und abenteuerlichen Zeiten – und das über drei Generationen, denn auch sein Vater und sein eigenes Kind spielen wichtige Rollen. Dabei kommt keine Hochspannung auf – es ist ja auch kein fiktives Hörspiel, das mit anderen Produktionen in diesem Punkt verglichen werden kann – aber das alles ist so interessant aufbereitet, dass es einen wirklich fesseln kann. Dabei treten die typischen wissenschaftlichen Betrachtungen eher in den Hintergrund, erst ab etwa der Hälfte wird hier wieder mit kleinen Interviewausschnitten und Ausführungen gearbeitet. Das fehlt am Anfang etwas, schließlich ist dies ein Kernelement der Serie, dafür wirken die Szenen später umso intensiver, besonders wenn von einer spannenden Seefahrt berichtet wird. Und natürlich lernt man viel über die Wikinger, ihr Alltagsleben, ihre Ansichten, ihre Religion, mit einigen Mythen wird dabei auch gleich aufgeräumt. Eine gute Aufbereitung dieses Stoffes, das Maja Nielsen wieder spannend wiederzugeben weiß.

    Florens Schmidt spricht hier den erwachsenen Erik und kann dabei den Kampfgeist, den Willen und die Entdeckerlust des Mannes gut darstellen, bleibt in den kleinen Szenen stets glaubwürdig und nachvollziehbar. Jacob Weigert ist als sein Sohn Leif zu hören und kann in seinen Szenen gut wirken, besonders auf dem Schiff kann er sich bestens präsentieren. Sehr sympathisch und vertrauenswürdig wirkt Aleksander Radenkovic als Knecht Tyrkir, der über weite Teile des Hörspiels zu hören ist. Als Erzählertrio haben sich Bernd Stephan, Burghard Pieske und Maja Nielsen selbst bewährt.

    Sehr lebendig ist die Gestaltung der Atmosphäre gelungen, die sehr gut auf das Thema abgestimmt wurde. So sind neben zahlreichen Geräuschen, die eine intensive Atmosphäre bieten, auch viele Musikstücke zu hören, die an die damalige Zeit erinnern. Die Instrumente sind natürlich ebenfalls dementsprechend darauf angepasst, sodass alles einen stimmigen Gesamtreindruck vermittelt.

    Die Aufteilung des Covers ist vorgegeben, etwa das untere Viertel ist für das Logo und den Folgentitel bestimmt. Und auch zwei Fotos zieren das Titelbild: Eines der typischen Wikingerboote und auch ein Mann in entsprechender Kleidung. Das Booklet ist sehr umfangreich und bietet neben vielen Illustrationen noch zahlreiche Informationstexte, was eine wunderbare Begleitung für das Hörspiel darstellt.

    Fazit: Eine interessante Reise durch die Zeit, sehr lebendig und voller Atmosphäre, dazu noch einiges Wissenswertes – Maja Nielsen Serie zeigt sich hier wieder von ihrer besten Seite.

    VÖ: 23.November 2012
    Label: Jumbo
    Bestellnummer: 978-3-8337-2967-6

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!