Seaport Secrets - 10. Das zugemauerte Zimmer

  • Seaport Secrets - 10. Das zugemauerte Zimmer



    Ein abgelegenes Anwesen, mitten in der Wildnis - ein idealer Ausflugsort für Klassenfahrten? Die Schule von Jack und Cliff bittet die beiden nebst einigen anderen Jugendlichen, die Gegebenheiten zu prüfen und mit ihrem Lehrer Herrn Wilson einige Tage dort zu verbringen. Doch nach ihrer Ankunft erfahren sie, dass ein alter Fluch auf dem Haus liegen soll, was die beiden schon bald am eigenen Leib erfahren...

    Ungefähr in den 70er Jahren sind die "Seaport Secrets" von Pandoras Play angesiedelt, in der Jack und Ciff ihre Abenteuer erleben. Auch in der 10. Episode ist der Flair dieser Zeit zu spüren - nicht nur bei gesellschaftlichem Umgang und der technischen Entwicklung, sondern auch im der Benutzung einiger Wörter. Ein wenig zwiespältig lässt es mich also schon zurück, dass das Wort "Indianer" hier geradezu inflationär benutzt wird und nicht einmal eine Nachfahrin der Cherookee erwähnt, dass es sensiblere Bezeichnungen für amerikanische Ureinwohner gibt. Abgesehen davon ist wieder eine hörenswerte Episode der Serie entstanden, die mit der Stimmung eines Feriencamps samt Zelten und Erkunden der Umgebung, aber auch einigen unheimlichen Begebenheiten und rätselhaften Vorgängen. Geisternebel, Rauch aus dem Schornstein und unstimmige Maße des Hauses - all diese reizvolle Elemente sind gelungen kombiniert und langsam, aber unterhaltsam erzählt. Dabei geht es wie gewohnt schrittchenweise, aber gut durchdacht weiter, was zu einer unterhaltsamen Auflösung führt.

    Marco Steeger ist in dieser Episode als Lehrer Mr. Wilson zu hören, der die die Klasse bei dem Ausflug begleitet. Er klingt zwar in einigen Szenen zwar etwas hölzern, gibt insgesamt aber eine überzeugende Darstellung der Figur ab. Constanze Buttmann bringt den Charakter von Jill lebendig und treffend herüber, sowohl in den entspannteren als auch in den aufregenden Momenten trifft sie den richtigen Ton. Als Nick ist Ramon Klein zu hören, auch er ist sehr solide und bietet eine überzeugende Palette an verschiedenen Stimmungen an, die passend zur Entwicklung der Handlung eingesetzt sind. Claus-Peter Damitz, Lucia Patricia Bayer und Thomas Fedrowitz sind ebenfalls zu hören.

    Die eingesetzte Titelmelodie wird auch während der Handlung gerne wiederholt, insbesondere während der Erzähltexte, was einen gelungenen Wiedererkennungswert bietet, ohne nervig zu wirken. Während der Dialoge gibt es viele Geräusche, die für eine passende Kulisse sorgen, in den spannenderen Momenten aber auch stimmige Melodien, die die Atmosphäre unterstreichen.

    Auf dem Titelbild ist das alte, verwinkelte Anwesen zu sehen, dass von den Schulkindern und ihrem Lehrer besucht wird. Die Darstellung einer Figur als Hauptmotiv ist ebenfalls nicht allzu sensibel und transportiert einige Klischees. Das Innere des Booklets ist wie immer schlicht, aber übersichtlich gehalten.

    Fazit: "Das zugemauerte Zimmer" ist eine sehr unterhaltsame Episode, insbesondere wegen ihrer dichten Stimmung, die mit ihrem Zeltlager-Flair eine neue Note in die Serie einbringt. Die verschiedenen Hinweise und unheimlichen Momente sind gelungen kombiniert, wobei auch die verschiedenen Figuren lebendig dargestellt sind.

    VÖ: 29. April 2022
    Label: Pandoras Play
    Bestellnummer: 9783862123599

    Hörspiel hier kaufen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!