MARK BRANDIS und die Welt heute (Blogserie)

  • Der Blog auf der offiziellen Brandis-Website enthält eine kl. Serie, die ausgewählte Szenen aus Brandis-Hörspielen und/oder Büchern vorstellt und sie in den Kontext gegenwärtiger Entwicklungen stellt.

    MARK BRANDIS und DIE WELT HEUTE (1): Brandis vs. Smith — die Großinquisitorszene

    Das erste von vier Beispielen, mit denen wir zeigen wollen, wie sich in den MARK BRANDIS-Geschichten Relevanz für die Welt von heute zeigt: Eine der entscheidenden Begegnungen der ersten Brandis-Hörspiele ist die epische Unterhaltung des Titelhelden (gesprochen von Michael Lott) mit seinem Widersacher Gordon B. Smith (gesprochen von Christian Rode).

    Im Hörspiel Unternehmen Delphin wird (ebenso wie im Buch) Brandis auf der Insel Malden gefangengenommen, als er versucht, mit einem Mitglied des Widerstands gegen Smith Kontakt aufzunehmen. Gefangen in der Zelle hat Brandis wider Erwarten eine Unterhaltung vor sich, die seine Sicht auf den Konflikt und letztlich sein Leben verändern wird.

    Modelliert nach dem Vorbild der Großinquisitor-Szene von Dostojewski bringt Smith Brandis zur Verzweiflung durch überlegene Argumentation und machiavellistisch-umfassende Weltsicht.

    Weiterlesen und anhören

  • MARK BRANDIS und DIE WELT HEUTE (2): Brandis vs. Dreyer — die Raumhafenszene

    Das zweite von vier Beispielen, mit denen wir zeigen wollen, wie sich in den MARK BRANDIS-Geschichten Relevanz für die Welt von heute zeigt: in „Geheimsache Wetterhahn“ kurz vor Ende der Serie deckt Brandis die Verschwörung des populären Politikers „Konsul“ Dreyer auf und vereitelt dessen Putsch.

    Als alles schon entschieden scheint, trifft der Titelheld (gesprochen von Michael Lott) auf seinen Widersacher (gesprochen von Andreas Conrad). Brandis hat den Verdacht, dass der Konsul bei seiner Kapitulation ein falsches Spiel gespielt und einen Trumpf in der Hand behalten hat.

    Mit dieser Vermutung sollte Brandis Recht behalten:

    Weiterlesen und anhören

  • MARK BRANDIS und DIE WELT HEUTE (3): Brandis vs. Torrente — auf dem Flug zum Kilimandscharo

    Das dritte Beispiel ist keine Auseinandersetzung zwischen Held und Schurke — hier sprechen Pablo Torrente und Mark Brandis über den Hintergrund ihrer bevorstehenden Mission in Ostafrika. Sie sollen dafür sorgen, dass ein möglicherweise kommendes Erdbeben nicht das Atommüll-Endlager gefährdet, das vergangene Generationen im Vulkan Kilimandscharo angelegt und dann vergessen hatten.

    Weiterlesen und anhören

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!