Das Gespenst von Canterville (Argon Verlag)

  • 81AfNT0qfuL._SL1500_.jpg

    Das neue Erzählkonzert mit Christian Brückner und dem wilden Jazzorchester

    Seit Generationen schon spukt es auf Schloss Canterville, doch das hält den amerikanischen Gesandten Hiram B. Otis nicht davon ab, das alte Gemäuer zu erwerben und mitsamt seiner Familie dort einzuziehen. Als moderne, aufgeklärte Amerikaner schenken sie diesen britischen Gespenstergeschichten schließlich keinen Glauben. Und so brechen harte Zeiten für den alten Schlossgeist an, der eine solche Respektlosigkeit in all den Jahrhunderten noch nicht erlebt hat.

    Die Musiker Martin Auer und Rüdiger Ruppert haben für die Deutsche Oper Berlin ein eindrucksvolles Erzählkonzert geschaffen. Während Christian Brückner die Geschichte vom verprellten Schlossgespenst erzählt, entfaltet das wilde Jazzorchester die atmosphärische Gruselkulisse. Ein Klang-Kunstwerk für die ganze Familie.


    Nach das Dschungelbuch und Die Ballade von Robin Hood erscheint nun schon bald das dritte Erzählkonzert mit Christian Brückner und dem wilden Jazzorchester.


    Wird am 24.04.erscheinen.


    Das Gespenst von Canterville
    Seit Generationen schon spukt es auf Schloss Canterville, doch das hält den amerikanischen Gesandten Hiram B. Otis nicht davon ab, das alte Gemäuer zu erwerben
    www.argon-verlag.de

    Edited once, last by Schulzi (March 31, 2024 at 8:19 PM).

  • Das klingt sehr interessant. Die Geschichte über das Gespenst von Canterville liebe ich ja. Da höre und schaue ich fast jede Version gerne. Dieses Erzählkonzert habe ich mir auch mal notiert.

    ___________________________________________________________________________________________________

    Ich bin heute so farbenfroh, ich habe fünf verschiedene Schwarztöne an.

  • Schulzi Es wäre ja cool gewesen wenn du auf die beiden hier im Talk existierenden Threads verlinkt hättest und nicht einfach nur meinen Beitrag aus dem Grusel kopiert hättest. ;)

    S.R.-Fan Höre da ruhig mal rein. Diese Erzählkonzerte sind toll gemacht und die Musik nicht so furchtbar jazzig wie man vielleicht vermuten könnte.

    Stollentroll Das könnte auch wieder etwas für dich sein. ;)


    Gruß, Frank

    Wo Leidenschaft ist, da ist auch Hoffnung.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!