Euer Hörspieljahr 2023 - Der alljährliche Jahresabschlussthread

  • Das Jahr 2023 hat nur mehr 3 Tage! Zeit also langsam Bilanz zu ziehen und einen Jahresabschluss zu machen!

    Was waren für Euch die herausragendsten Hörspiele 2023?

    Was waren Eure schönsten Hörspielerlebnisse in diesem Jahr?

    Was hat Euch gefreut?

    Was enttäuscht?

    Wie zufrieden seid ihr insgesamt mit dem Hörspieljahr 2023?

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Ui - schwierige Frage. Ich habe zwar viel gehört, aber hängen geblieben ist dieses Jahr nur wenig.

    Anfang des Jahres war da Dark Holmes - ich kann verstehen warum das Teil so gehyped wurde, aber für mich musste da zum einen nicht Holmes draufstehen, zum anderen hatte die Story da zu viele Schwächen und um mich richtig umzuhauen. Hardenberg hat das richtig toll zusammengefasst - er ist da etwas nachsichtiger wie ich, mich haben die negativen Punkte da leider etwas mehr gestört als die meisten andern.

    Europa Next hat mich auch eher enttäscht - die dritte Staffel Vidan habe ich nach 1,5 Folgen genervt ausgeschaltet...

    Für mich entdeckt habe ich dann Holysoft :P
    Nachdem "Die letzten Helden" endlich abgeschlossen waren, habe ich die Serie am Stück gehört - insgesamt wurde ich über sehr lange Zeit sehr gut unterhalten. An einem Punkt habe ich mich damit abgefunden, dass es sich nicht um klassische Fantasy handelt und das David Holy da was eigenes auf die Beine stellen wollte und will und das ist auch gut so - einige Elemente sind da aus dem echten Leben gegriffen (Zeitung, Bankenwesen, etc) und diese haben in der Geschichte auch gut funktioniert.

    Meine wahren Highlights bei Holysoft sind aber aktuell Sherlock Holmes Legends und Lupin Legends - gut, der Verkleidungs Trick bei Lupin ist ausreichend diskutiert und Davids sehr offene und ehrliche Antwort im Thread dazu hat mich da auch sehr beeindruckt - aber ab Folge 3 war ich dann aber ziemlich überzeugt von der Serie und freue mich über jede weitere Folge.

    Der Ansatz die klassischen Holmes Geschichten mit einem übergeordneten neuen Handlungsbogen zu versehen gefällt mir unglaublich gut. Daher hat auch diese Serie jetzt einen festen Platz in meiner Playlist.

    Weitere kleine Highlights waren die Hunter Folgen dieses Jahr

    Mein Name ist Dorian Hunter, und ich bin der Sohn des Teufels. Ich war der Sohn des Teufels, denn ich habe ihn getötet! :evil:

  • Ich hatte persönlich eigentlich fast gar keine Highlights was mein Sammlerherz erwärmen konnte. Fast keine schönen Klassiker auf CD wo ich mich drauf freuen konnte und auch sonst habe ich mit CD Käufen gespart. Allerdings ist der Streamingdienst mein Medium geworden. Allerdings fehlt mir hier oft eine gewisse Vorfreude auf neue Hörspiele. Irgendwann nehme ich manche zur Kenntnis und höre natürlich. Aber oft sind es zu viele Dinge die neu kommen und mittlerweile fehlt mir leider oft die Zeit mich damit zu beschäftigen. Da finde ich die Streamingdienste in ihrer Übersicht leider auch sehr schwach aufgestellt und ich empfinde deren Hörspieleneuerscheinigungen schlecht und gefühlt auch nur sehr einseitig. Meine Hörspielleidenschaft war in 2023 gefühlt ziemlich abgekühlt. Habe leider auch die Befürchtung das sie so leicht nicht mehr zu entfachen ist. Als Highlight habe ich die Fortsetzung von den PSI Akten empfunden und das bei Saphir Tonart Gordon Black einen Abschluss findet und das auch auf CD. Mal schauen ob es in 2024 etwas erscheint, wohlgemerkt auf CD, was mich vom Hocker reißt. Mein Wunsch wären hier Hörspielschätze die nicht unbedingt als 2.Auflage auftaucht.

    Niemand kann so hart zuschlagen wie das Leben.

  • Was waren für Euch die herausragendsten Hörspiele 2023?

    Ich hab bisher keines gehört. Bin mir aber sicher, dass es eines gab, was ich auch schon noch hören werde.

    Ähnlich wie andere dachte ich zu Beginn, dass DARK HOLMES ein ordentliches Brett ist, aber letztendlich war es dann aufgrund der thematisierten Schwächen auch nur Durchschnitt.

    Stand heute ist "Marlov in Tschernobyl" meine Nummer 1 des Jahres, aber ich bin mir sicher, das wird nicht so bleiben, ich brauche nur entsprechende Tipps :)

    Ich hab ja damals 2002 in der Wiener U3 zwischen Volkstheater und Neubaugasse mit dem Motorala A920 von Drei und Leni Riefenstahl das erste Selfie der Geschichte geknipst” - Aus meiner Biografie, erschienen im Jahr 2039, geschrieben im Jahr zuvor am Pool einer Finca auf den Kanaren

  • Na Sherlock Holmes Legends oder eben Lupin Legends (ab Folge 3) - ansonsten Sinclair Underworld…. :)
    Wenn es um Radio Hörspiele geht - dann Boudicca oder eben Anne Bonny.

    Mein Name ist Dorian Hunter, und ich bin der Sohn des Teufels. Ich war der Sohn des Teufels, denn ich habe ihn getötet! :evil:

  • Danke!

    Holmes Originale, hatte seine Zeit, hatte seine Produktionen, wichtiger Teil meiner "Hörerkarriere", höre ich aber nicht mehr, egal, wie gut gemacht. Lupin hat mich Folge 1 nicht gepackt, Sinclair bin ich schon in Staffel 1 irgendwie nicht "reingekommen".

    Die beiden Radioproduktionen liegen in der Tat auf Halde :)

    Ich hab ja damals 2002 in der Wiener U3 zwischen Volkstheater und Neubaugasse mit dem Motorala A920 von Drei und Leni Riefenstahl das erste Selfie der Geschichte geknipst” - Aus meiner Biografie, erschienen im Jahr 2039, geschrieben im Jahr zuvor am Pool einer Finca auf den Kanaren

  • Meine Highlights dieses Jahr waren:

    Dark Holmes (Contendo)

    John Sinclair Classics 40er Block bis Folge 50

    Van Dusen Staffel 1 (Holy Soft)

    Harper Green (Audible)

    Der Rattenfänger Staffel 1 (Audible) (Staffel 2 werde ich dieses Jahr nicht mehr zu Ende schaffen)

    Der schwarze Berg (Audible)

    Grëul (ARD Audiothek)

    Von den Zirkel-Serien fehlte mir dieses Jahr der Wow-Effekt, am meisten ist mir da Phileas Fogg und seine ungeplante Reise zum Mond (Folge 33-36) in Erinnerung geblieben.

    Das meiste ist nicht dieses Jahr erschienen, für mich ist immer mein persönliches Hördatum relevant. Ist also nichts für Jahres-Ranglisten.

    Edited once, last by zdeev78 (January 1, 2024 at 10:18 PM).

  • Der schwarze Berg (Audible)

    Das ist schon deutlich länger her.

    Ich hab ja damals 2002 in der Wiener U3 zwischen Volkstheater und Neubaugasse mit dem Motorala A920 von Drei und Leni Riefenstahl das erste Selfie der Geschichte geknipst” - Aus meiner Biografie, erschienen im Jahr 2039, geschrieben im Jahr zuvor am Pool einer Finca auf den Kanaren

  • Es geht hier um Euer Hörspieljahr! Wenn dabei Klassiker oder auch Hörspiele vom letzten Jahr genannt werden, ist das vollkommen in Ordnung! Bei mir sind jedes Jahr auch Serien dabei, die ich am Stück gehört habe, die aber einige Jahre alt sind. Von daher kann hier gerne alles hier gepostet werden dass Euch Freude gebracht hat, richtig mies war, traurig war oder großen Eindruck gebracht hat. Selbst wenn es nicht aus diesem Jahr stammt!

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Ahja, wir sind ja noch gar nicht beim Hörspiel des Jahres :)

    Ich hab ja damals 2002 in der Wiener U3 zwischen Volkstheater und Neubaugasse mit dem Motorala A920 von Drei und Leni Riefenstahl das erste Selfie der Geschichte geknipst” - Aus meiner Biografie, erschienen im Jahr 2039, geschrieben im Jahr zuvor am Pool einer Finca auf den Kanaren

  • Meine Highlights waren: Mary Jane Kelly von den Sherlock Holmes Legends, Holysofts Karl May Folgen, Jenseits der Hölle (Ohrenkneifer)

    Gefreut hat mich, dass man die Sinclair Classics wirklich beendet hat sie nicht einfach endlos hat weiterlaufen lassen. Und dass Hanni und Nanni dieses Jahr die 75. Folge feiern konnten (unabhängig von der Qualität der Folge).

    Ich höre ja eher die Serien-Standardkost. Und bei den Folgen wurde ich 2023 auch selten enttäuscht. Daher bin ich mit dem Jahr zufrieden.

  • Ich finde diese Frage immer am Ende des Jahres so schwierig, weil ich gar nicht mehr so auf dem Schirm habe, was wirklich alles 2023 neu erschienen ist. Das ist ja immer so viel. Klaro gehen ja auch ältere Hörspiele, die ich neu entdeckt habe. Hmm... Ich versuche es mal und ahne, dass ich dem Gehörten eigentlich nicht gerecht werden kann. ;)

    Was waren für Euch die herausragendsten Hörspiele 2023?

    • Kira Kolumna (Kiddninx) Am Puls der Zeit, nicht zu übertrieben und wirklich Zielgruppengerecht.
    • Die 3 Senioren (Contendo) Qualitativ immer hervorragend und eine so schöne Wundertüte an Charakteren und Ideen.
    • Die schwarze Serie 24: Die letzte Fahrt der Carnatic (Maritim) Schöne, dichte Story und packend inszeniert.
    • Midnight Tales 85: Worte der Warnung (Contendo) Eindringlich, packend und intensiv.
    • Dark Holmes (Contendo) Stimmige, experimentelle Neuinterpretation alter Figuren in einem sehr spannenden Format. Für mich auch gegen Ende immer noch sehr stark.
    • Geisterschocker 106: Düstermoor (Romantruhe) Wirklich tolle Schauermär, die mich extrem begeistert hat.
    • Cthulhus Ruf (15 Folgen, Holysoft) Starke Serie, obwohl ich alles nach dem großen Knall nicht mehr all zu stark fand. Das Ende war gut, aber der Weg dorthin war interessanter.

    Was waren Eure schönsten Hörspielerlebnisse in diesem Jahr?
    Das bleiben immer meine persönlichen Veröffentlichungen und auch die Skripte, die ich wieder schreiben durfte. Also alles was so erschienen ist, wie Die 3 Senioren (19), Margaret Rutherford, Küstenmorde, Insel-Krimis, Küsten-Krimis, Midnight Tales, Die Alte & der Kommissar oder Schwarzes Herz höre ich auch selbst extrem gerne und freue mich immer neue Folgen (egal von welchem Autor).

    Welche Reihen/Serien habe ich dieses Jahr bewusst für mich "pausiert"/abgesetzt?

    • Dracula & der Zirkel der 7 (Maritim)
    • Benjamin Blümchen (Kiddinx)
    • Die geheimnisvollen Fälle von Edgar Allan Poe und Auguste Dupin (Maritim)

    Meine Radio-Entdeckung?
    Ich höre nicht so häufig Radio-Hörspiele und wenn muss ich sagen, finde ich die alten Hörspiele wesentlich packender als vieles, was neu über die Sender läuft. Oft mag ich die Sprecher*innen und Inszenierungen weniger. Begeistert haben mich aber (durch Widerentdeckung):

    • Falsch verbunden (BR 1973) mit Erika Pluhar und Klaus Löwitsch - Wow, ich kannte die Geschichte, trotz vieler Vertonungen/Verfilmungen, nicht und war von dieser Version extrem geflasht. Gerade auch als Fan von Klaus Löwitsch ein Genuss. Und Erika Pluhar spielt sich gekonnte die Seele aus dem Leib. Richtig gut.
    • Später Besuch (Radio Bremen 1982) mit Evelyn Hamann, Christian Rode, Katharina Brauren, Inken Sommer uvm. - Ein leises, kleines Kriminalstück, was ich aber unglaublich interessant und fesselnd fand. Dazu diese tollen Sprecher*innen. Mega!

    Was habe ich mir vorgenommen 2024 endlich zu hören?

    • Der schwarze Berg (Audible)
    • Die Stadt aus der Tiefe (Audible)
    • Schwert und Runenzauber (Hermann Media)
    • Medusas Königreich (Holysoft)
    • End of Time (Imaga)

    Von welchem Label habe ich die meisten Hörspiele gehört?
    Tatsächlich sind in diesem Jahr drei Labels sehr dominant. Contendo Media, Hermann Media und Europa haben mir wohl die meisten, verschiedenen Hörspiele an die Ohren gebracht. Wo es bei Europa eher im einige konstante Reihen geht, die einen großen Back-Katalog haben, ist es bei Contendo/Hermann Media auch das Bekannte, aber auch die immer neuen Ideen und Folgen, die im Endeffekt eine große Menge ausmachen.

    Was enttäuscht?
    Tatsächlich die inhaltliche Entwicklung von "Oscar Wilde & Mycroft Holmes". Die Serie hat in meinen Augen massiv durch ihre aktuelle Personenkonstellation verloren. Und die Produktion der "Drei ???" hat immer noch extremen Aufholbedarf. Gerade dadurch könnten so viele Schwächen in den Büchern ausgebügelt werden, aber man setzt weiterhin auf die Schwächen und zu viele Dialoge. Aber das ist ein Kapitel für sich.

    Wie zufrieden seid ihr insgesamt mit dem Hörspieljahr 2023?
    Aus Autorensicht sehr zufrieden. Als reiner Hörer bin ich auch zufrieden in Bezug auf die Serien, die ich konstant weiterhöre. Das Einzige ist, dass ich noch ein paar Hörspiele auf der Liste habe, zu denen ich irgendwie nie komme, weil sich immer etwas anderes dazwischen schiebt. :D

    Habt also einen guten Rutsch und freuen wir uns auf ein spannendes 2024. :thumbup:

  • Für mich war 2023 ein sehr durchwachsenes Jahr, was sich meistens auch auf meine Hörlaune niedergeschlagen hat. Von „kaum Lust etwas zu hören“ bis zu „das ganze Wochenende die Neuerscheinungen durchhören“ war alles dabei.

    Ich merke allerdings auch, dass ich immer mehr konsumiere und mich am Ende gar nicht mehr an richtige Highlights des Jahres erinnern kann. Daher könnte ich jetzt aus dem Stehgreif gar keine herausragenden Hörspiele aus 2023 nennen. Wäre da nicht die Freutagsliste von hoerspiel
    Danke nochmal dafür und dass du dir immer die Mühe machst, diese wöchentlich zu erstellen.

    Was waren für Euch die herausragendsten Hörspiele 2023?

    • Insel-Krimis – Da freue ich mich wirklich auf jede Folge die erscheint. Eine meiner momentanen Lieblingsserien.
    • Schlau wie Vier – Auch wenn die aktuellen Folgen etwas nachgelassen haben, freue ich mich trotzdem immer noch, wenn ein neues Hörspiel erscheint.
    • Margaret Rutherford – Schöne, ruhige Krimis, die durch die Musik ein bekanntes Miss-Marple-Feeling auslösen. Die Serie höre ich immer gern.
    • Leo und die Abenteuermaschine – Auch wenn es eigentlich eine Kinderserie ist, die aktuellen Folgen sind auch für Erwachsene sehr spannend und immer wieder hörenswert.
    • Die Alte und der Kommissar – Die Serie habe ich dieses Jahr neu für mich entdeckt. Tolle Krimis mit einer richtigen Portion Humor. Die beiden Sprecher und Charaktere harmonisieren einfach wunderbar. Da macht das Zuhören richtig Spaß.
    • Erwischt! Zeitreise ins Verbrechen – Wieder eigentlich eine Kinder/Jugendserie, aber die Themen und auch die Hintergrundgeschichte über das Buch lassen mich gebannt lauschen. Ich bin sehr gespannt, wie es im neuen Jahr weitergeht. Das Ende der letzten Folge lässt doch einiges an Änderungen erwarten.
    • Hui Buh Neue Welt – Da freue ich mich auch immer wieder auf eine neue Folge. Die Geschichten sind witzig und gut modernisiert worden. Diese Serie höre ich lieber als die alten Originale.
    • Küstenmorde – Der Anfang dieser Reihe war sehr gut, bin auf weitere Folgen gespannt. An die Insel-Krimis kommt sie allerdings nicht heran.
    • NYPDead – Die neuen Folgen reichen leider nicht an die Anfänge heran, aber ich freue mich trotzdem auf jede neue Folge. Solide Krimiunterhaltung.
    • Die 3 Senioren – So funktioniert Retro. Auch mit neuen Geschichten fühlt man sich wie in einer gewohnten Hörspielumgebung aus der Jugend.
    • Kira Kolumna – Ich hätte anfangs nicht gedacht, dass mir eine Mädchen-Jugend-Serie so ans Herz wachsen könnte. Aber bei jeder neuen Folge von Kira Kolumna freue ich mich wie ein Schneekönig. Tolle Themen, klasse Umsetzung und eine fantastische Sprecherin.
    • Lefèvre & Murphy – Noch eine schöne Krimiserie aus dem Hause Hermann Media. Die beiden Charaktere sind passend, unterhaltsam und die Geschichten unterhalten.
    • Van Dusen (Holysoft) – Auch eine Neuentdeckung für mich in diesem Jahr. Eigentlich haben mich die Geschichten von Van Dusen nicht so richtig abgeholt. Die neuen Fälle waren ganz nett, aber bei der Holysoft-Version war ich gleich gefesselt. Richtig gute Hörspiele.
    • Mord ist ihr Leben – Diese Serie bietet auch sehr gute Krimiunterhaltung. Und mit Katja Brügger eine Stimme, die ich sehr gerne höre.
    • Geister-Schocker – Zumindest gab es auch dieses Jahr wieder eine Christoph-Schwarz-Folge.
    • Eine Leiche erzählt – Das Hörspiel war noch eine schöne Überraschung von den Ohrenkneifern zum Jahresausklang. Gute Unterhaltung mit schwarzem Humor.
    • TKKG und Bibi Blocksberg – Die Klassiker zum Schluss. Bei diesen beiden Serien freue ich mich auch immer auf eine neue Folge. Meistens werde ich auch nicht enttäuscht.

    Was waren Eure schönsten Hörspielerlebnisse in diesem Jahr?

    Im Nachhinein betrachtet doch mehr tolle Hörspiele, als ich im ersten Moment dachte.

    Was hat Euch gefreut?

    So gut wie jeden Freitag tolle Hörspielunterhaltung für das Wochenende.

    Was enttäuscht?

    Dass leider die CD immer weiter in den Hintergrund rückt und einige Serien nicht mehr auf CD erscheinen.

    Wie zufrieden seid ihr insgesamt mit dem Hörspieljahr 2023?

    Da kann ich eigentlich nur ein Fazit ziehen: Viele tolle Hörspiele und viele Stunden gute Hörspielunterhaltung.

    ___________________________________________________________________________________________________

    Ich bin heute so farbenfroh, ich habe fünf verschiedene Schwarztöne an.

    Edited once, last by S.R.-Fan (December 31, 2023 at 5:36 PM).

  • Im Thread

    https://www.h%c3%b6rspieltalk.de/forum/thread/2…2023#post388971

    hat die Mehrheit ein sehr schönes Hörspieljahr 2023 erwartet und ist auch von einem gleich schönen wie 2022 ausgegangen. Wurden Eure Erwartungen diesbezüglich erfüllt? Oder vielleicht sogar übertroffen? Oder konnten sie nicht erfüllt werden?

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Mein Hörspieljahresabschlussbericht 2023:

    Wie in den letzten Jahren habe ich das abgelaufene Jahr wieder Revue passieren lassen. Dazu habe ich fleißig hier nachgelesen, manches nachgehört und auch in meinem Hörspielzimmer gestöbert. So ein Hörspieljahr bringt doch manches zu Tage.

    Meine für mich schönsten, wie nicht so schönen Hörspielerlebnisse könnt ihr hier in den nachfolgenden Zeilen nachlesen.

    Erstmalig machen sich in meiner Liste Radiohörspiele und „Podcasts“, die in Wahrheit alle Hörspiele sind, stark bemerkbar. Noch nie zuvor waren in einem Jahr so viele Highlights für mich dabei, niemals zuvor habe ich so viele Radiohörspiele gehört:

    Staffel 1 von Mia Insomnia Gut (Staffel 2 ganz OK, aber für mich ein Rückschritt)

    Sörensen sieht Land Folge 4 SEHR GUT

    Forever Club GUT

    Tannenklirren GUT

    Boudicca – Die Keltenkriegerin GUT

    Daneben gab es einige weitere Podcasts und Radiohörspiele, die es zwar hier nicht in mein persönliches Best of geschafft haben, die mich jedoch auch viele, viele Stunden unterhielten, Beispiel BRÜDER.


    AUDIBLE war Jahre lang ein Fix-Punkt in meiner jährlichen Aufzählung. Auch heuer hat man mich letztlich nicht enttäuscht, wenngleich die Zahl der guten und sehr guten Hörspiele markant zurück gegangen ist. Trotzdem können sich die für mich tollen Hörspielerlebnisse dieses Verlages immer noch sehen lassen, vor allem wenn man die später von mir ebenfalls erwähnten Hörbücher aus diesem Hause mit ins Kalkül zieht:

    Rattenfänger Staffel 2 SEHR GUT

    Markus Heitz - Rippers Daughters 1 Stimmen der Vergangenheit [AUDIBLE] GUT

    Harper Green [AUDIBLE] GUT

    Schund und Schmutz [AUDIBLE] SEHR GUT

    Der Nachtwandler AUDIBLE

    Im kommerziellen Hörspielbereich gibt es Dank Streaming Apps eine schiere Flut an Hörspielproduktionen. Auf Grund dieser großen Masse habe ich bei vielen Serien schon die Segel gestrichen, weil sie mich nicht so unterhalten konnten, dass ein „Dranbleiben“ für mich wirklich eine große Hörspielfreude in mir hervorruft. Das sind meine liebsten Hörspiele, Hörspielfolgen und Serien 2023 gewesen:

    1 Billion Dollar Andreas Eschbach SEHR GUT (ein älteres Hörspiel auf das ich erst jetzt aufmerksam wurde!)

    William Shakespeares Macbeth WOLFY OFFICE GUT

    Die Hexe der Höllenmühle RRR Audiovisuelle Medien GUT

    EUROPA Lost Minds Vergessene Verbrechen Folge 3 „Der Junge mit der Muschel“ SEHR GUT

    Dracula vs Frankenstein [FOLGENREICH] Folge 1 Das Grauen beginnt GUT

    TENEBRIS 5 Montana Werewolf HERMANN MEDIA GUT

    Was ganze Serien betrifft, bin ich nach wie vor ein großer Fan von Zaubermonds DORIAN HUNTER. Leider ist der Output sehr niedrig. Als wirklich sehr positiv möchte ich HOLYSOFTs VAN DUSEN erwähnen. Tolle moderne Serie mit abwechslungsreichen Kriminalfällen und einer Rahmenhandlung, die die einzelnen Folgen nicht erdrückt. Alle Folgen gefielen mir gut bis sehr gut. Ebenso bin ich natürlich auch ein großer Fan der Van Dusen Klassiker von Michael Koser samt der liebevollen Diskussionsrunden am Ende, wofür ich MARITIM über die VÖ als CD sehr dankbar bin.

    Für mich immer ein tolles Hörspielerlebnis waren die Hörspiele von AUDIONARCHIE.

    Italo Western Folge 2 „Seine Kugeln bringen den Tod“ AUDIONARCHIE GUT

    GIALLO Folge 4 und 5 GUT

    Mindnapping Folge 33 GUT

    Mit Larry Brent 48 Die Schlangenköpfe des Dr.Gorgo beendete R&B mit ihrem besten Hörspieö bis dato ihr Engagement. Mit lautem Knall - SEHR GUT - eines der besten Hörspiele 2023 überhaupt!

    Mit Zamorra startete eine neue Serie. Gefällt mir richtig gut! Professor Zamorra Folge 2 sogar SEHR GUT!

    Es gäbe jetzt fast unendlich viele Hörspiele und Serien aufzuzählen, die ich nach wie vor verfolge, die zum Teil auch gute Folgen hervorbringen, Sinclair, als ein Beispiel sei genannt, aber bei denen mir heuer keine Hörspiele SO aufgefallen sind, dass ich sie hier als erwähnenswert bezeichnen würde.


    Manche Hörspielserien habe ich 2023 wieder gehört. Goldagengarden war wieder ein ganz großes Highlight für mich, die Plejaden haben hingegen keinen guten Eindruck auf mich gemacht. Dafür gefielen mir EUROPAs Vidan Staffel 1 und 2 beim Wiederhören richtig gut, Staffel 3 war ganz OK mit einem für mich aber schön rundem Ende.


    Bei den Hörbüchern hatte ich viel Freude mit diesen Produktionen:

    Andreas Eschbach - Todesengel SEHR GUT

    Bermuda [AUDIBLE] gelesen von Oliver Rohrbeck GUT

    Ivar León Menger - Angst - Hörbuch [AUDIBLE] SEHR GUT

    Sebastian Fitzek - Die Einladung - Hörbuch [AUDIBLE]

    Spannende, tolle Geschichten, unterhaltsam und alle von großartigen Sprecher/innen vorgetragen!


    Das Hörspieljahr barg auch viele schöne Neuigkeiten über die ich mich sehr gefreut habe. Aber die ganz großen Ankündigungen haben gefehlt. Mit einer Ausnahme. Masters oft the Universe wird neu produziert.


    Leider gab es auch einige Infos, die nicht so schön waren. Dass das AUDIAMO in Wien endgültig seine Pforten schließt, war für mich ein richtiger Stich ins Hörspielherz und tat wirklich weh. Doch dies ist alles nichts gegen die schlechten Nachrichten über das Ableben uns liebgewonnener Sprecher/innen. Hans Peter Hallwachs, Lothar Blumhagen, Jochen Schröder, Wolfgang Draeger, Dieter Schaad, Lotti Krekel, Peter Weis, Rosemarie Wohlbauer, Jürgen Kluckert, Thomas Danneberg, Bodo Wolf und Ingrid Steger haben für immer ihre Augen geschlossen.


    Der Hörspieltalk hat in seinem 17.Bestandsjahr ein durchaus angenehmes und schönes Jahr erlebt. Es gab schöne gemeinsam von uns allen durchgeführten Aktionen wie „Hörspieltalk Publikumspreis an GREUL & Linscheid“, „Hörspieltalk Ehrenpreis geht an Simeon Hrissomalis“, diverse Battles und Wahlen und im Dezember wieder unser toller Hörspieltalk-Mitmach-Adventskalender.

    Mein persönliches Highlight war jedoch „Der Hörspieltalk engagiert sich kreativ“, wo wir Dank diverser Aktionen 600€ sammeln und an das Kinderhospiz „Ihre Sterntaler“ übergeben konnten. Was alles möglich ist, wenn man gemeinsam an einem Strang zieht. Dabei genießt dem Erfinder und Initiator Jokel ein besonderes Danke schön!


    Wo ich gerade beim Danke schön sagen bin. Dieses gebührt auch Murmelbahn . Denn er hat praktisch im Alleingang unsere Übersiedlung, das neue Design und die neue Software organisiert. Wir können auf unser neues Gesicht sehr stolz sein! Das war Schwerstarbeit, aber die Arbeit hat sich gelohnt und ich bin froh, dass wir hier im Hörspieltalk solch kompetente Helfer haben.


    Doch auch wenn wir viele gemeinsame Aktionen und auch „Erfolge“ feiern durfte, war für mich auch ein Rückgang an der gemeinsamen Mitarbeit in diesem Jahr zu verzeichnen. Ich habe dies auch in meiner Kolumne zum Thema gemacht, so möchte ich dies nur am Rand kurz erwähnen, dass dieser Umstand für mich(!) ein kleiner Wermutstropfen war, da dies langfristig ein Problem werden wird, wenn sich dieser Trend fortsetzt. Ebenso wurde ich von Zwei in der Hörspielbranche aktiven Talkern angeschrieben, dass sie sich zurückziehen, enttäuscht. Dies ändert aber nichts daran, dass wir nach wie vor eine tolle, lebendige, moderne und auch sehr freundliche Gemeinschaft sind in der ich mich sehr wohl fühle. Dies ist keine Selbstverständlichkeit wofür ich mich bei Euch allen herzlich und in aller Demut und Dankbarkeit bedanken möchte! Ich finde es auch wirklich großartig wie viele Hörspielmacher, Autoren und in der Hörspielbranche Beschäftigte hier regelmäßig vorbei schauen, informieren, mittalken und auch wunderbar mit Kritik wie Lob umgehen können. Für all diese ein großer Daumen nach oben und ein dickes fettes DANKE!


    Alles in allem war 2023 ein schönes und gutes Hörspieljahr, das jedoch gegenüber dem für mich wirklich großartigen 2022 etwas abfällt. Dadurch steigen jedoch die Chancen für 2024 mich noch besser unterhalten zu können! Daumen sind gedrückt!

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Voller Schrecken habe ich 3 fette Highlights des letzten Jahres komplett vergessen. Ich werde sie in meinem obigen Beitrag hinzufügen:

    Larry Brent 48 Die Schlangenköpfe des Dr.Gorgo

    Professor Zamorra Folge 2

    Der Nachtwandler AUDIBLE

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!