Die Therapie - Das Hörspiel [AUDIBLE]

  • Sehr schön, der Oktober hat es in sich :thumbup:

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Das scheint man jetzt wohl öfters zu machen. Hörspiel & Serie, ähnlich wie beim Greif. Ich bin gespannt.

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Spannend! Da werde ich zuerst hören und danach sehen :thumbup:

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Das war das erste Buch, das ich von ihm gelesen habe. Das war mal richtig gut!
    Ich hab danach noch 3-4 Weitere gelesen, aber die haben da nie rangereicht und dann hab ichs auch gelassen mit seinen Büchern...

  • Inhalt:

    Keine Zeugen, keine Spuren, keine Leiche. Josy, die zwölfjährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen. Ihr Schicksal bleibt ungeklärt.Vier Jahre später hat sich der trauernde Viktor in ein abgelegenes Ferienhaus zurückgezogen. Doch eine schöne Unbekannte spürt ihn dort auf. Sie wird von Wahnvorstellungen gequält. Darin erscheint ihr immer wieder ein kleines Mädchen, das ebenso spurlos verschwindet wie einst Josy. Viktor beginnt mit der Therapie, die mehr und mehr zum dramatischen Verhör wird...

    Edited once, last by Schulzi (September 2, 2023 at 10:57 PM).

  • Ich habe mir mal ein paar Plots von Fitzek-Werken in der Zusammenfassung bei Wikipedia durchgelesen. Nee, wirklich nicht. :pinch:  
    Aber der Herr Fitzek selbst macht einen äußerst sympathischen Eindruck.

    Dennoch schade, finde ich, dass sich AUDIBLE so stark auf ihn fokussiert, und originellere Stoffe wie Macbeth oder Die juten Sitten, quasi als Gegengewicht, so völlig schleifen lässt.
    Gründe liegen natürlich auf der Hand. Trotzdem bedauerlich. Audible war für mich mal der Player auf dem Hörspielmarkt.
    Jetzt ist er es nicht mehr, und meine letzten Hoffnungen ruhen auf dem ÖR. (*winkewinke* an @Linscheid und Kummer sowie Traber und Herrenbrück usw. Schön, dass es Euch gibt!!)

  • Bald ist es soweit! Ich freue mich schon sehr auf das Hörspiel! Die meisten Fitzek Geschichten sind wirklich sehr spannend und bieten jede Menge Überraschungen. Da ist es egal ob als Hörbuch oder Hörspiel. Auf jeden Fall sind Fitzek-Jäger-Audible ein tolles Gespann für mich, das ihres gleichen in der Hörspiel- und Hörbuchwelt sucht #top#

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Ich habe mir mal ein paar Plots von Fitzek-Werken in der Zusammenfassung bei Wikipedia durchgelesen. Nee, wirklich nicht. :pinch:  
    Aber der Herr Fitzek selbst macht einen äußerst sympathischen Eindruck.

    Dennoch schade, finde ich, dass sich AUDIBLE so stark auf ihn fokussiert, und originellere Stoffe wie Macbeth oder Die juten Sitten, quasi als Gegengewicht, so völlig schleifen lässt.
    Gründe liegen natürlich auf der Hand. Trotzdem bedauerlich. Audible war für mich mal der Player auf dem Hörspielmarkt.
    Jetzt ist er es nicht mehr, und meine letzten Hoffnungen ruhen auf dem ÖR. (*winkewinke* an @Linscheid und Kummer sowie Traber und Herrenbrück usw. Schön, dass es Euch gibt!!)

    Fitzeks Romane sind halt wie Fast Food, nicht besonders anspruchsvoll, aber sie sprechen sehr erfolgreich eine breite Masse an. Qualitativ hat Fitzek meiner Meinung nach nicht viel zu bieten, aber unterhalten kann er die Leute trotzdem sehr gut, das kann man ihm nicht absprechen. Es existiert scheinbar eine sehr große Gruppe im deutschsprachigen Bereich, die seine Bücher konsumieren und die Nachfrage wird dementsprechend hoch sein, da macht es für Audible schon sehr viel Sinn seine Werke zu vermarkten bzw. mit seinem Namen überall Werbung für neue Hörspiele/Hörbücher zu machen.

  • Gute Frage?! Ich werde Hören und dann sehen ;D Ab und an schmeckt mir Fast Food wirklich gut #hunger#

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!