Das schnelle Sterben der CD

  • Anfassen nicht, aber ins CD Fach häufig legen, sofern das Hörspiel gut ist.

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Dujardin Erneut eine selbstbewusst vorgetragene Behauptung, welche sicherlich vor 10 Jahren noch zutreffend war, aber mit dem Markt im Jahr 2024 nichts mehr zutun hat.

    Das Käuferklientel, welches vor 10 Jahren noch Schlager auf CD gekauft hat, ist emtweder mittlerweile im Stream unterwegs oder bereits verstorben. Klassik spricht nur enen kleinen Kundenkreis an, generiert aber keine Käufer in der Masse. Heavy Metal wird im Stream gehört, oder aber von einem kleinen Kreis auf LP.

    Ich als Metal-Hörer genieße die Alben fast nur von CD. Streaming läuft nur Samstags morgens über Alexa, während ich frühstücke.

  • Wenn man quasi CDs nur kauft um dem Label direkt zu helfen, fänd ich einen beigelegten download link ziemlich willkommen! Oder bin ich da der einzige, der die CD eher nur selten anfassen wird?

    Also wir sind mindestens zu zweit. Für mich ist die CD in der Tat nur noch "Masterband", weil ich alles über PC oder Handy höre.

    Außnahme ist das Abwaschen in der Küche, da wird gern mal das Küchenradio bemüht mit MC/CD-Player.

  • Wenn man quasi CDs nur kauft um dem Label direkt zu helfen, fänd ich einen beigelegten download link ziemlich willkommen! Oder bin ich da der einzige, der die CD eher nur selten anfassen wird?

    Also ich rippe für Smartphone und MP3-Player, manche CD´s kommen dann mit ins Auto.
    Die signierten (die Mehrzahl meiner Sammlung) kommen dann ins Regal.

  • Vielleicht anders formuliert: wieviele CD Käufer hören diese inzwischen ausschließlich von der CD?

    Es ist aber natürlich auch Möglich das so eine Download Option mit Server kosten verbunden sind, die die Verlage nicht dauerhalt anbieten wollen.

  • Also ausschließlich von CD höre ich nicht mehr. Rippen tue ich mir nicht an, dafür gibt es Streaming. Ersthören meistens immer über CD. Ansonsten je nach Ort und Mobilität. Bei mir stirbt die CD noch lange nicht :thumbup:

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!