Der Trotzkopf [DREAMLAND]

  • Der Trotzkopf 1 - Ein Trotzkopf kommt ins Internat

    Nach langer Zeit des liegens, habe ich nun endlich den ersten Teil gehört.
    Meine Vorfreude war nun sehr groß.
    So habe ich doch vor einiger Zeit eine der schönsten und liebevollsten Serien aller Zeiten erneut durchgehört: "Anne".
    Klar, ich habe nicht die Erwartung gehabt, das dieses Niveau nochmals erreicht wird, aber in dessen Nähe schon.

    Erstmal sei zu schreiben, das die Cd ein sehr schönes Cover ziert.
    Auch der Rest des Booklets ist schön gestaltet und enthält ein wirklich schönes Vorwort von Thomas Birker.
    Danke dafür!
    Nun aber zur Story.
    Die beginnt doch recht ruckartig.
    Ziemlich schnell geht Ilse auf das Internat, ohne das zu wollen.
    So wäre sie doch lieber bei ihrem "Pappchen" geblieben.
    Im Internet findet sie aber doch einige neue Freundinnen.
    Aber die Lehrer sind nicht alle von ihr begeistert.
    Ihr Trotz steht ihr oft im Weg, schließlich soll sie zu einer höflichen und wohlerzogenen Dame herangezogen werden.

    Die Sprecher lesen sich sehr gut.
    Doch gerade eine der schönsten Synchronstimmen Deutschlands, von Emilia Clarke oder Emma Watson: einfach wundervoll!, gefällt mir in dieser Rolle nicht.
    Sie schreit einfach fast nur.
    So kommt ihre liebliche Stimme hier nicht so gut zu tragen.
    Und in den Filmen hat sie einfach auch besser geschrien.
    Aber viele andere Sprecher sind wirklich sehr gut.
    Wolfgang Bahro gefällt mir u.a. sehr gut.

    Alles in allem fehlt es der Story aber an Zauber und der Funke will auch durch die Hauptrolle nicht so ganz überkommen.
    Die Musikstücke gefallen mir zum großteil aber wirklich sehr!
    Und Marie Bierstedt (Anne) als Lehrerin, toll!

    Von mir 6 Punkte.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!