Mark Brandis: Wer liest den Blog?

  • Liest Du den Mark Brandis - Hörspielblog? 10

    1. Ja, und ich habe den Feed abonniert, damit ich immer weiß, wann was Neues da ist (0) 0%
    2. Ja, und ich habe mich in den Newsletter eingetragen, damit ich nichts verpasse (1) 10%
    3. Ja, aber nur, wenn hier im Forum ein Hinweis darauf erfolgt (3) 30%
    4. Ja, gelegentlich (2) 20%
    5. Ja, aber nur direkt vor VÖ einer neuen Folge (2) 20%
    6. Nein, ich lese hier wann es neue Folgen gibt, das reicht aus (1) 10%
    7. Nein, die Serie interessiert mich auch nicht (0) 0%
    8. Nein, SF interessiert mich prinzipiell nicht (0) 0%
    9. Andere Gründe (bitte posten) (1) 10%

    Seit 2005 unterhalten wir unseren Blog mit wöchentlichen Updates, Artikeln zu verwandten Themen der SF und zur Raumfahrt sowie mit Goodies. Eine Arbeit, die Spaß macht, aber natürlich auch arbeitsintensiv ist. Wir sind ein bisschen neugierig geworden, von welchen Seiten die Leser zu uns kommen. Wer uns helfen mag, nimmt an der Umfrage teil und/oder schreibt noch was dazu.

    Danke!

  • Ich hoffe nicht, dass es zu wenig Leute sind die den Blog lesen. Es wäre ungemein schade wenn der Blog wegen Desinteresse eingestellt werden würde. Die Informationen die dort verbreitet werden sind immer sehr interessant.

    Wenn es so ist, dann denke ich ist es ein Auswuchs von Twitter und Facebook. Da sucht man sich die Informationen nicht mehr, man wird damit überflutet. Eigentlich wollte ich schreiben, dass man alles vor den Arsch getragen bekommt, habe ich aber nicht, weil ich sonst wieder Schelte bekomme. ;)

    Bitte macht weiter mit dem Blog!!


    -- Bevor ich mich ärgere, ist es mir halt egal --

  • Ich oute mich mal als Gelegenheitsleser :( ...

    Wenn ich die Zeit finde und Ihr mich mit einem Hinweis hier im Forum auf den Blog "gelockt" habt, dann lese ich mich meist einmal querdurch. Von daher bitte nicht einstellen :saint: ...

  • Wenn es so ist, dann denke ich ist es ein Auswuchs von Twitter und Facebook. Da sucht man sich die Informationen nicht mehr, man wird damit überflutet.


    Diese Kritik verstehe ich nicht. Was soll besser daran sein, sich die gewünschten Informationen zeitaufwändig zusammensuchen zu müssen, wenn man sie optimal aufbereitet und kanalisiert empfangen kann? #schulterzuck# Mal abgesehen davon, dass man auf FB/Twitter keineswegs mit x-beliebigen Neuigkeiten zugemüllt wird. Der Newsfeed speist sich schließlich aus den Updates zuvor "abonnierter" Seiten und Personen und lässt sich sehr wirkungsvoll konfigurieren. Es ist sogar möglich vom normalen Newsfeed auf den "Seiten-Feed" zu wechseln, in dem die Meldungen privater Profile überhaupt nicht mehr auftauchen.

    In Bezug auf diesen Thread hier könnte das bedeuten, dass wirklich zu wenige Mark Brandis-Fans auf den Blog und die bisherigen Artikel aufmerksam geworden sind. Newsletter und RSS sind so eine Sache. Von erstgenannten hat man schnell zu viele, das nervt, und RSS-Feeds sind für einige immer noch ein Buch mit sieben Siegeln. Also vielleicht doch die Hinweisdichte in den Foren erhöhen? Oder zu Hoax' Freude #schelm# künftig auch auf den entsprechenden Facebook-Seiten über die Updates berichten? FB wird meines Wissens zwar von Folgenreich gefüttert, aber es geht ja um das gemeinsame Baby! ;)


    Wer will, findet einen Weg. Wer nicht will, findet Gründe. (Götz Werner)


  • Diese Kritik verstehe ich nicht. Was soll besser daran sein, sich die gewünschten Informationen zeitaufwändig zusammensuchen zu müssen, wenn man sie optimal aufbereitet und kanalisiert empfangen kann? #schulterzuck# Mal abgesehen davon, dass man auf FB/Twitter keineswegs mit x-beliebigen Neuigkeiten zugemüllt wird. Der Newsfeed speist sich schließlich aus den Updates zuvor "abonnierter" Seiten und Personen und lässt sich sehr wirkungsvoll konfigurieren. Es ist sogar möglich vom normalen Newsfeed auf den "Seiten-Feed" zu wechseln, in dem die Meldungen privater Profile überhaupt nicht mehr auftauchen.

    In Bezug auf diesen Thread hier könnte das bedeuten, dass wirklich zu wenige Mark Brandis-Fans auf den Blog und die bisherigen Artikel aufmerksam geworden sind. Newsletter und RSS sind so eine Sache. Von erstgenannten hat man schnell zu viele, das nervt, und RSS-Feeds sind für einige immer noch ein Buch mit sieben Siegeln. Also vielleicht doch die Hinweisdichte in den Foren erhöhen? Oder zu Hoax' Freude #schelm# künftig auch auf den entsprechenden Facebook-Seiten über die Updates berichten? FB wird meines Wissens zwar von Folgenreich gefüttert, aber es geht ja um das gemeinsame Baby! ;)

    Ja, denke auch, dass das der richtige Weg wäre, den Blog den Leuten etwas mehr ins Bewusstsein zu bringen.

  • Ich muss sagen, es kommt nur sporadisch vor, nur wenn es mal hier im Forum steht und die Tagline interessant erscheint. Facebook und RSS-Feed hab ich bisher nicht gebraucht und hab auch kein Verlangen danach, bin da also wohl voll der Dinosaurier. Also Interplanar, wenn ihr der Meinung seid, es lohnt sich nicht wegen der ganzen "och ja, vielleicht schau ich mal rein, mal die Tage, oder auch nicht, aber stresst mich nicht so"-Ignoranten, dann seid ihr, was mich angeht, auf der richtigen Spur. Ein kleiner Punkt ist noch, dass ich nicht gespoilert werden will, aber das nur am Rande.

  • Ja, denke auch, dass das der richtige Weg wäre, den Blog den Leuten etwas mehr ins Bewusstsein zu bringen.


    Danke, aber darum geht es nicht in erster Linie, denn die Besucherzahlen sind gut. Wir wollten nur wissen, woher sie kommen, und das sind anscheinend in der Menge nicht die Hörspielforen.
    #gruebel#

    Ein kleiner Punkt ist noch, dass ich nicht gespoilert werden will, aber das nur am Rande. …


    Dafür gibt's ja Spoilertags!

  • Danke, aber darum geht es nicht in erster Linie, denn die Besucherzahlen sind gut. Wir wollten nur wissen, woher sie kommen, und das sind anscheinend in der Menge nicht die Hörspielforen.

    Wundert mich ehrlich gesagt nicht. Ist bei meiner eigenen Hörspielseite nicht anders. Da kommt an erster Stelle Google, dann länger nichts, dann Facebook, Wikipedia und die Foren etwa gleichauf.

    Aber eigentlich sind Besucherzahlen sowieso nie gut genug ;)


  • Dafür gibt's ja Spoilertags!

    Ja, stimmt, wo dus sagst. Da sieht man wie selten ich dort bin. Mir fällt auch wieder ein, dass ich Beiträge meist in Gänze nicht lese, wenn sie durch Spoiler zerrissen sind, die mir unbekannte Inhalte betreffen. Und später- wenn ich das entsprechende Produkt konsumiert habe- hab ichs dann meist vergessen, den Artikel dazu meine ich. Eure Seite ist aber sehr liebevoll aufgemacht, so ist es nicht. Für meinen Teil muss ich sagen, evtl. liegt es auch ein wenig daran, dass ich nicht komplett in den Brandis-Kosmos eingetaucht bin- ich habe nämlich null Interesse an den Büchern. Letzten Endes ist es wohl wieder mal nur die gute, alte Unlust...

  • Ich bin jetzt der, der andere Gründe gepostet hat.

    Nein, ich habe ihn bislang nicht gelesen, weil...... ja weil ich ihn noch nicht kannte. :(

    Haltet mich für blöd, aber obwohl ich alle Folgen gekauft habe, ist mir bis eben nicht aufgefallen, dass es diesen Blog gibt :huh:

    Aber das hat sich ja nun geändert, dann werde ich wohl mal intensiv stöbern gehen. :thumbup:

    #winkewinke# Die Hörspiele sind tot, es leben die Hörspiele #winkewinke#

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!