Schrecken euch laufende Serien mit vielen oder wenigen Folgen vom Kauf ab?

  • H. Hatch: hat Folgendes gepostet:

    Quote

    Das klingt wie die Frage eines absoluten Anfängers, der meint, dass diejenigen Serien mit den meisten Folgen automatisch die besten sein müssen, und dass er darum die und keine andere kaufen muss.

    Ist da was wahres dran oder ist die Anzahl der Folgen einer Serie komplett unabhängig davon ob man eine Serie kaufen muss oder nicht?

    Ich selbst habe eher die Erfahrung gemacht, dass gerade "Anfänger" aber auch alte Hasen wie ich einer bin von manchen Serien erst einmal zurück haltend reagieren, wenn diese bereits sehr, sehr viele Folgen auf dem Buckel haben. Unsere Diskussion hier zeigt dies zum Teil ebenfalls. Viele Folge bedeuten in der Regel viele Kosten, ein quer einsteigen ist oft nicht möglich, weil man Vorwissen braucht, etc.! Von daher sind Serien mit vielen Folgen nicht unbedingt ein Kaufgrund für einen Neueinsteiger. Abgesehen davon würde ich zwar nicht zwingend meinen, dass eine Serie mit vielen Folgen die beste sein muss, ABER sie ist sicher auch nicht die schlechteste, denn sonst würden die Verkaufszahlen nicht einen so langen Fortbestand einer Serie ermöglichen. Serien mit einer hohen Folgenanzahl treffen wohl am ehesten den Geschmack der Massen. Von daher kann, muss es aber nicht sein, dass man damit auch den Geschmack des Neueinsteigers/Anfängers trifft. Die Wahrscheinlichkeit, dass man mit Lady Bedfort den Geschmack eines "Anfängers" trifft, ist wohl größer als mit einem Nischenprodukt wie Amadeus. Ausschließen kann man aber natürlich gar nichts.

  • Gibt es diesbezüglich weitere Meinungen? Ich muss zugeben, dass eine Serie mit sehr vielen Folgen für mich nach wie vor eine gewisse Hemmschwelle bei mir verursacht. Und zwar nicht nur wenn ich die Serie noch gar nicht besitze sondern auch beim Wiederhören. Da muss ich mich zu Beginn meist doch ein klein wenig überwinden. Wenn ich dann aber „drinnen“ bin, dann macht das lange am Stück hören doch sehr viel Spaß. Bei einer Serie, die ich noch nicht kenne, ist der Preis mittlerweile kein Ausschliessungskriterium mehr, da man ohnehin zuerst mal alles streamen kann. Aber da muss mich der Inhalt schon sehr interessieren, damit ich starte.

    Wie sieht es bei euch aus?

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Die Länge einer Serie ist mir vollkommen egal. Ist sie inhaltlich interessant und nach einem Probehören auch gut genug gemacht, wird gekauft.
    Es dauert dann zwar notgedrungen länger bis solche Reihen irgendwann komplett sind,
    und kann sich auch dementsprechend hinziehen bis ich sie überhaupt "richtig", also durchgehend vom Start weg anfange, aber abschreckend ist das für mich nicht.

  • @Retro Wobei ich jetzt mal von neuen Serien ausgehe und da liegen diese, egal jetzt auf welchem Medium man hört, ja komplett vor. Du kannst sie also im Grunde auch komplett kaufen/hören. Von daher braucht der Erwerb eigentlich gar nicht lange. Außer es schreckt Dich der Preis als CD-Käufer ab. Aber dann würde Dich ja doch eine längere Serie abschrecken #gruebel#

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Ich kann es mir schlicht und einfach nicht leisten, eine komplette Serie von beispielsweise über 100 CDs wie z.B. John Sinclair auf einmal zu kaufen.
    Das dauert dann eben auch mal einige Monate- aber "abschrecken" lasse ich mich davon nicht. So verständlich? ;)

  • #jaja# Viele fangen dann gar nicht erst an zu kaufen. Wobei Sinclair natürlich ein Fass ohne Boden ist, denn dass sind ja weit über 200 CDs. Da gehen dann schon 2000€ drauf.

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Die "Sinclair Classics" habe ich aktuell komplett, Folge 35 kommt ja erst Ende März.
    "Sinclair Academy" ist ebenfalls komplett, da gab es ja nur 13 Folgen.

    Die "Tonstudio Braun" Reihe habe ich bisher von 1 bis 51 durchgehend auf MC.
    Die "Edition 2000" Reihe habe ich von 1 bis 34 durchgehend auf MC, und noch ungefähr 40 einzelne CDs ab der 35.
    Von den "Special Editions" habe ich bisher nur die ersten 5 auf CD.

    Da fehlen also durchaus noch einige bei mir. ;)

  • Ich bin gespannt wann Du die vielen Hörspiele hören wirst. Ich habe im Herbst die komplette EDI 2000 gehört. Ich habe dazu 3 ganze Monate gebraucht. Da stand Tag und Macht Silberkreuz, Dämonenpeitsche und Mordliga auf dem Programm. Das hat schon Spaß gemacht. Wobei ich zugeben muss, dass ich nicht mit Folge 1 begonnen habe mit dem Hintergedanken auch die übrigen 128 Folgen zu hören. Das hat sich so nach 5-10 Folgen ergeben als es mir richtig Spaß machte die alten Hörspiele wieder zu hören. Denn nur für das Regal sind sie mir eigentlich zu schade. So werde ich heuer sicher Gabriel Burns am Stück hören.

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Gerade im Fall der Sinclair-Hörspiele ist das relativ einfach zu beantworten. :P

    Theoretisch müsste ich die ganzen TSB noch einmal anhören- im Prinzip kenne ich aber alle die ich habe. Ich hatte damals alle bis Nummer 71, wenn ich mich nicht täusche. :D
    Die 2000er habe ich bis zur 34 angehört, danach noch gar keine. Da will ich warten, bis ich weitere kriege und bei der Reihenfolge bleiben. ^^
    Die "Academy" habe ich durch, fand ich aber durchgehend eher mittelmäßig bis schwach. Zum Glück hat mich das komplette Set nur wenig gekostet... :whistling:
    Die Special Editions 1 bis 5 sind ungehört, und auch die Classics habe ich noch nicht einmal angefangen, obwohl komplett vorhanden. :saint:

  • Dann würde ich Dir raten auf jeden Fall einmal Der Anfang SE 1 bzw Classics 1 anzuhören. Das ist sicher eines der besten und eindrucksvollsten Sinclairhörspielen.

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Die kommen als nächstes dran, wenn ich mit meinen Hörbüchern von Andreas Föhr fertig bin.
    Höre gerade alle Wallner & Kreuthner Geschichten am Stück durch. :D

  • Schreckt euch eine hohe Folgenanzahl einer euch unbekannten Serie/Reihe vom Kauf/Einstieg ab? 6

    1. Nein (5) 83%
    2. Kommt darauf an (siehe Thread) (1) 17%
    3. Ja (0) 0%

    Wir diskutieren ja gerade im Thread JAN TENNER IST ZURÜCK! ob man mit Folge 1 oder 47 den Neustart beginnen soll. Ganz allgemein mache ich hier mal eine Umfrage ob euch eine hohe Folgenanzahl einer euch unbekannten Serie/Reihe vom Kauf abschreckt.

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Schrecken Euch Serien/Reihen mit hohen Folgenzahlen zum Streamen ab? 11

    1. Nein, im Normalfall nicht! (8) 73%
    2. Ja, manchmal! (3) 27%
    3. Ja, immer! (0) 0%
    4. Kann ich nicht sagen/siehe Posting! (0) 0%

    Wie sieht es in Streamingzeiten aus? Schrecken Euch Serien und/oder Reihen mit hohen Folgenzahlen ab oder spielt dies in Eurer Entscheidung Hörspielserien zu hören keine Rolle?

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Beim Streamen schrecken mich Serien/Reihen mit hohen Folgenzahlen niemals ab. Warum sollten sie auch? Gerade im Stream spielt es keine Rolle mir nur bestimmte Folgen davon rauszupicken. Etwas, was beim Kaufen bei mir nie wirklich funktioniert hat. Beim Kaufen gehen Serien mit hohen Folgenzahlen sehr stark ins Geld und wenn ich erst später einsteige, dann wirds richtig teuer die alten Folgen in einer Summe nachzukaufen. Auch zwingt mich der Steam nicht lückenlos zu Kaufen. Ich muß sagen, hier bietet mir der Stream deutlich mehr Freiheiten und kommt damit langen Serien sehr entgegen. Allerdings bin ich auch weiterhin der Meinung, dass unendliche Serien/Reihen sicherlich Kapazitäten für viele neue Serien/Reihen wegnehmen. Die Vielfalt an neuen (kleinen) Serien habe ich in den 80er sehr geschätzt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!