Larry Brent [HOLYSOFT]

  • Folge 51 gibt es nun bereits in der Sneak Preview zu hören #huepf##cool##danke#

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Ich muss leider auf sie CD-Veröffentlichung warten...aber solange LB noch auf CD erscheint, kann ich das Warten ertragen. ;)


    .

    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. #besserwisser#

    (Albert Einstein)

  • Also ehrlich...soeben kam die Folge 50 mit der Post bei mir angeflattert!

    Ich muss sagen, ich ziehe die CD "IMMMER" dem Streaming vor. Es ist stets ein so schönes Glücksgefühl, die neu CD auszupacken, sie in der Hand zu halten, das Inlay zu lesen, einfach nur das Material zu fühlen und das Hörspiel dann, nach Umwandlung in mp3 für unterwegs, fein säuberlich der Sammlung zuzuführen.

    Und das nicht nur für die Larry's, sondern allgemein für alle HSP die ich sammle. Ich weiß, ich habe das schon öfter geschrieben, aber ich kann das nicht oft genüg erwähnen!

    No Streaming - sag ja zur CD!!!

    Aber es ist in unserer schnelllebigen Zeit wohl so die Zukunft, alles nur über Streaming zu beziehen. Das gilt für CD's genauso wie für Filme. Echt schade.

    War heute auch kurz bei MediaMarkt, und dort schrumpfen die Regale mit den CD's, DVD's/BluRay's extremst zusammen. Man bekommt oft gar nicht mehr die Dinge, die man haben möchte. Wirklich schade. :(


    .

    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. #besserwisser#

    (Albert Einstein)

  • ...und das Hörspiel dann, nach Umwandlung in mp3 für unterwegs, fein säuberlich der Sammlung zuzuführen.

    Genau da ist der Knackpunkt bei mir, ich höre gar nicht mehr von CD, warum soll ich mir dann überhaupt noch welche kaufen, warum den Wohnraum mit Objekten füllen, die ich letzlich gar nicht wirklich nutze? Für unterwegs langt der Stream oder Download ebenso. Auch zu Hause, über Lautsprecher, vermisse ich die CD nicht mehr. Ich hatte mir die 49 noch als CD gekauft, aber nun bin ich endgültig auf den Download umgestiegen.

  • Die CDs, die ich mir kaufe, höre ich natürlich auch von CD. Besonders zuerst IMMER von CD. Dafür würde ich niemals, oder nur in Ausnahmefällen, von CD als Download komprimieren. Warum die Arbeit, wenn ich das Hörspiel ohnehin streamen kann? Bei Larry Brent habe ich die ersten 20 Folgen und dann alle Klassiker gekauft. Die habe ich alle auf CD gekauft und gehört. Und später im Stream. Das macht für mich am meisten Sinn. Zuhause schön vor der Anlage von CD, unterwegs im Stream.

    Man sieht 3 Talker, 3 verschiedene Meinungen #mosch#;D

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Ja, jeder so wie er mag. Ist halt für jeden Geschmack die richtige Art zu Hören dabei...zumindest momentan noch. Wie gesagt, so nach und nach verschwinden die CD's leider. Einige neue Hörspiele erscheinen nur noch im Stream. Ist absolut nichts für mich.

    Genau da ist der Knackpunkt bei mir, ich höre gar nicht mehr von CD, warum soll ich mir dann überhaupt noch welche kaufen, warum den Wohnraum mit Objekten füllen, die ich letzlich gar nicht wirklich nutze? Für unterwegs langt der Stream oder Download ebenso. Auch zu Hause, über Lautsprecher, vermisse ich die CD nicht mehr. Ich hatte mir die 49 noch als CD gekauft, aber nun bin ich endgültig auf den Download umgestiegen.

    Natürlich höre ich mir die Hörspiele auch auf CD an, nur für unterwegs wird halt umgewandelt. Das macht mir übrigens auch Spaß, die Tracks so auf meinem PC zu ordnen und zu archivieren. ;)

    Und klar, der Platzbedarf wird mit der Zeit immer größer. Bei mir sit das so, dass ich auch nicht jedes Hörspiel sammle, sondern nur meine persönlich Ausgewählten. Und auch gerade das Hören einer kompletten Serie ist für mich sehr reizvoll. Ich habe z.B. schon bestimmt 10 oder mehrmals die Larry's durchgehört. Immer wenn neue hinzukamen, habe ich meist so gewartet, bis 20 ode rmehr neue Hörspiele dazugekommen waren, und habe die Serie wieder chronologisch von voren angefangen durchgehört. Das macht mir ein Riesenspaß. Bei den Sinclairs sind das schon einige Stunden.^^8o Da muss ich auch bald wieder ran. Habe da die letzten Classics und die letzten 20 regulären auch noch nicht gehört.

    So hat halt jeder seine Art zu hören. :)


    .

    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. #besserwisser#

    (Albert Einstein)

  • Ich hab die 51 rund um Satanas und die Gehirne gehört. Ich mag ja diese immer wiederkehrenden Bösewichte nicht besonders. Von daher hat diese Folge für mich schon vom Start weg etwas Negatives. Trotzdem war es am Ende durchaus unterhaltsam. Hatte was von Gorgo. Würde es also irgendwo zwischen Gut und Befriedigend einordnen. Ich hoffe jetzt aber längere Zeit mal nichts mehr von Satanas zu hören. Auch wenn Udo Schenk diese Rolle wirklich sehr gut und glaubhaft verkörpert ;)

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Folge 49 - Die Werwölfe des Dr. Satanas

    Und somit die erste Folge von Holysoft.

    Erstmal zu den Veränderungen:

    Kein Wolfgang Strauss mehr, andere bzw. veränderte Anfangsmusik ohne Sprecher darin. Ein kaum vorhandenes Booklet. Sonst? Beleibt alles auf dem gewohnten Niveu.

    Udo Schenk wieder in der Rolle des wahnsinnigen Wissenschaftlers und Superverbechers. Er ist in der Hand eines neuen tödlichen Mittels. Doch da sind Larry und Mona.

    Eine tolle und recht spannende Story.

    Tolle Sprecher, tolle Musik.

    Hat mir richtig gut gefallen. 9 Punkte.

  • Folge 50 - Die fliegenden Särge von San Francisco

    Was für eine Vampirgeschichte.

    Incl. fliegender Särge. Ein Ritual. Und ein schon Tod geglaubter Russe. Iwan.

    Hanns Krumpholz gefällt mir richtig gut in seiner Rolle.

    Insgesamt wider gute Unterhaltung! Aber es war schon spannender.

    7 Punkte.

  • Heute ist Larry Brent 52 "Zombie-Wahn" erschienen...

    Larry Brent - 52 - Zombie-Wahn
    Die Journalistin Chantale de Loire hat auf dem alten Friedhof des kleinen französischen Ortes Montmirail ein schreckliches Erlebnis. Aus den Gräbern erheben…
    shop.holysoft.de


    Habe mir das Hörspiel auch bereits angehört. Anfangs erschien mir die Einleitung, bis es zum Friedhof ging etwas zu lang und auch einige Sprecher kamen für mich diesmal nicht so professionell rüber. Die Story bringt eine kleine Überraschung mit, baut sie doch auf die Anfänge auf, als R&B damals mit Larry Brent gestartet ist. Mehr will ich aber nicht verraten. Insgesamt hat mich auch diese Larry Brent Folge wieder gut unterhalten, wenn auch ich das Ende etwas zu simpel empfand...

    Display Spoiler

    Ernsthaft? Die ganze Sache mit den Zombies wurde von Warren, trotz Gerede über eine Weltherrschaft, nur angezettelt Larry Brent anlocken und um ihm dann vor Ort eine Nachricht aufs Handy schicken zu können? Dann schaltet Warren seine Zombies auch noch selber aus, angeblich alles nur ein Test. So viel Aufwand für eine einfache SMS? Na ja, vielleicht hatte er befürchtet, dass Larry Brent das Foto mit Claire sonst nicht ernst nehmen würde.

  • Am nächsten Freitag (23.02.24) kommt Folge 51 in den Musikstream...

    Maritim Verlag auf Instagram: "Am Freitag geht’s weiter mit Larry Brent / Folge 51: Die Gehirne des Dr. Satanas Der geniale Hirnchirurg Dr. Frank Mallert verfügt, dass nach seinem Tod sein Gehirn separat von seinem Körper am Leben erhalten wird. Sein…
    4 likes, 0 comments - maritimverlag am February 19, 2024: "Am Freitag geht’s weiter mit Larry Brent / Folge 51: Die Gehirne des Dr. Satanas Der geniale Hi..."
    www.instagram.com
  • David Holy Wer hat denn bei Folge 52 das Dialogregiebuch geschrieben?

    Wie ich aus Fankreisen gehört habe, soll wohl Jake Renson wieder für das Dialogregiebuch verantwortlich sein. Vielleicht kann das ja David Holy oder Simeon Hrissomallis verifizieren?! #blinker#

    Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

    Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

  • Folge 51 - Die Gehirne des Dr. Satanas

    Dr. Satanas ist zurück. Diesmal hat er etwas richtig krankes vor!

    Die massive Gehirnmasse glitscht über die Straße! Igitt=O

    Dann Telekinese. Das führt zu einiger Action.

    Was aber diesmal schon sehr nervt, sind die dauernden Zeitansagen. Komisch, das hat mich vorher noch nie so gestört wie jetzt.

    Udo Schenk ist natürlich wieder Klasse. Aber auch Davis Nathan.

    Das Gespräch der Folge:

    Dr. Satanas: "Ja, ich habe eine tolle Stimme. Ich könnte sicher gut als Synchronsprecher arbeiten".

    Larry: "Besser nicht. Die Gagen sind zu schlecht."


    Für die Folge 51 gebe ich 7 Punkte.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!